Naturpark Purkersdorf und Rudolfshöhe

Der rund 77 Hektar große Naturpark befindet sich im Gemeindegebiet von Purkersdorf.
svg naturpark-purkersdorf.at – Naturpark Purkersdorf
svg de.wikipedia.org – Naturpark Sandstein-Wienerwald

Rudolfshöhe und Rudolfswarte (Tour 1)
Die Rudolfshöhe ist der Gipfel des 475 Meter hohen Gelben Berges, auf welchem sich eine hölzerne Warte findet.
svg de.wikipedia.org – Rudolfshöhe (Wienerwald)

Tour 1: Rundweg Rudolfshöhe

Ausgangspunkt ist der Bhf. Purkersdorf Zentrum in NÖ. Alternativ bietet sich auch der Bhf. Wien Weidlingau an.

Zunächst überqueren wir den Wienfluss und kommen über den Sängerbrunnen zum Naturlehrpfad. Weiter geht es nach dem Naturparkzentrum Wienerwaldhaus und dem Wildschweingehege am Spechtweg zur Rudolfshöhe, wo sich in einer Höhe von 475 Metern die Aussicht von der Rudolfswarte genießen lässt. Der Abstieg verläuft in Richtung  Bhf. Wien Weidlingau, von wo aus wir – begleitet vom Wienfluss – am Christkindlweg und der Wienzeile den Ausgangspunkt erreichen.

svg gpx (Hinweis)

Start/Ziel: Bhf. Purkerdorf Zentrum, NÖ
Route: Wienfluss – Sängerbrunnen – Naturlehrpfad – Naturparkzentrum Wienerwaldhaus – Wildschweingehege – Spechtweg – Buchenweg –  Rudolfshöhe – Rudolfswarte (3,5 km) – Mooswiesengasse – Mühlbergstraße – Alois Czedik Gasse – Bhf. Wien Weidlingau (6,5 km) – Christkindlweg – Christkindlwald – Wienzeile – Bahnhofstraße – Wiener Straße
svg svg ca. 260/260 Höhenmeter
Länge: ca. 10 Kilometer

Ausgehend vom Bhf. Purkersdorf Zentrum bieten sich auch Wanderungen am Troppberg an
svg touren.labut.at – Troppberg

Tour 2: Purkersdorf nach Rodaun

Ausgangspunkt ist der Bhf. Purkersdorf Zentrum in NÖ.

Ähnlich wie in Tour 1 überqueren den Wienfluss, biegen aber nach dem Sängerbrunnen auf den Fledermausweg und erreichen den Schöffelstein sowie das Blätterdach. Weiter geht es am Spechtweg zum Wildschweingehege und dem Naturparkzentrum Wienerwaldhaus. Die Deutschwaldstraße führt an der Hubertuskapelle vorbei und wir erreichen den Ortsteil Baunzen. Nach der Westautobahn lässt sich am Laaber Steig die Gemeinde Laab im Walde ansteuern und durchstreifen. Wir wandern dann an der Einfassungsmauer des Lainzer Tiergarten und biegen nach dem Gütenbachtor links in den Maurer Wald, wo eine Rast im Gasthof zur Schießstätte möglich wäre. Auf den Spuren des Stadtwanderweg 6 endet diese Tour nach ca. 18 Kilometer bei der Endstelle der Straßenbahn Linie 60 in Rodaun.

svg gpx (Hinweis)

Start: Bhf. Purkerdorf Zentrum, NÖ
Route: Wienfluss – Sängerbrunnen – Fledermausweg – Frauenbründl – Schöffelstein – Blätterdach – Wildschweingehege – Naturparkzentrum Wienerwaldhaus – Deutschwaldstraße – Hubertuskapelle – Baunzen (4,5 km) – Westautobahn – Laaber Steig – Laab im Walde – Hauptstraße – Forsthausgasse (8 km) – Hauptstraße – Mauerwaldgasse – Kaiserzipfweg – Gütenbachstraße – Gütenbachtor (12,5 km) – Fasslbergweg – Gasthof zur Schießstätte (14,5 km) – Antonshöhe –  In den Klausen – Kalksburg (Bus) – Mackgasse – Promenadeweg – Ketzergasse
Ziel: Rodaun, Wien-Liesing (Linie 60)
svg svg ca. 560/560 Höhenmeter
Länge: ca. 18 Kilometer

Diese Tour verläuft auf Abschnitten von
svg touren.labut.at – Rund um den Lainzer Tiergarten
svg touren.labut.at – Maurer Wald – Stadtwanderweg 6

Schreibe einen Kommentar