Wienerwald Verbindungsweg 444

Wienerwald Verbindungsweg 444Der rund 54 Kilometer lange Wienerwald Verbindungsweg 444 verläuft von Grinzing über Purkersdorf, Perchtoldsdorf und den Anninger nach Mödling.

Im Blog möchten wir von einer Wanderung erzählen, bei welcher der Wienerwald Verbindungsweg auf den Spuren der rot-weiß-roten Markierung in zwei  Etappen zurückgelegt wurde.

Tour 1: Grinzing – Hermannskogel – Sophienalpe – Purkersdorf

Ausgangspunkt ist die Station Grinzing (Linien 38, 38A) in Wien-Döbling.

Von der Himmelstraße wechseln wir auf den Paula Wessely Weg, welcher uns entlang des Reisenbergbach zum Häuserl am Himmel führt. Über die Kreuzeiche erreichen wir das Gasthaus zum Agnesbrünnl und können einen Abstecher zur Habsburgwarte am 542 Meter hohen Hermannskogel unternehmen. Nach dem Grüass Di a Gott Wirt steuern wir das Häuserl am Roan an und wandern dann über das Hameau zum Roten Kreuz am Exelberg. Unsere nächsten Ziele sind die Sophienalpe, die Franz Karl Fernsicht und die Mostalm. Entlang der Wegtafeln in Richtung Vorderhainbach beginnt ein teils relativ steiler Abstieg, welcher über die Hohe Wand Wiese und den gelb markierten Weg 1 nach Purkersdorf verläuft.

gpx (Hinweis)
de.wikipedia.org – Hermannskogel
de.wikipedia.org – Habsburgwarte
de.wikipedia.org – Hameau
de.wikipedia.org – Sophienalpe

Start: Grinzing, Wien-Döbling (Linien 38, 38A)
Route: Himmelstraße – Paula Wessely Weg – Häuserl am Himmel – Kreuzeiche – Jägerwiese – Gasthaus zum Agnesbrünnl – Hermannskogel – Habsburgwarte – Grüass Di a Gott Wirt – Sieveringer Straße – Dreimarkstein – Häuserl am Roan – Hameau – Exelberg – Rotes Kreuz – Rosskopf – Sophienalpe – Franz Karl Fernsicht – Mostalm – Hohe Wand Wiese – Hohe Wand Gasse – Rehgrabenberg – Purkersdorf – Dr. Hild Gasse – Wintergasse – Herrengasse – Bachgasse – Karl Kurz Gasse
Ziel: Bhf. Purkersdorf Zentrum, NÖ
ca. 680/640 Höhenmeter
Länge: ca. 20 Kilometer

Abschnitte verlaufen entlang der Stadtwanderwege 2 Hermannskogel, 3 Hameau und 8 Sophienalpe.


Tour 2: Purkersdorf – Perchtoldsdorf – Anninger – Mödling

Ausgangspunkt ist der Bhf. Purkersdorf Zentrum in NÖ.

Zunächst durchstreifen wir den Naturpark Purkersdorf bis zur Hubertuskapelle. Die Deutschwaldstraße verläuft nach Baunzen, wo wir die A1 unterqueren und am Laaber Steig die Gemeinde Laab im Walde anvisieren. Über den Steingrabenberg erreichen wir Breitenfurt und in weiterer Folge die Wiener Hütte in Kaltenleugeben. Im nächsten Abschnitt sind wir entlang des Wiener Graben unterwegs zum Hinteren Föhrenberg, wo die Teufelsteinhütte, Kammersteinerhütte und Josefswarte besucht werden könnten. Auf der Kugelwiese kommen wir beim Salzstanglwirt vorbei und sind dann über das Wassergspreng unterwegs nach Weissenbach bei Mödling. Die Lange Seite führt uns nach Gaaden, von wo aus nun der Anninger entlang des Buchtalweg und Sternwandlgraben bestiegen wird. Ab dem Anningerhaus erfolgt der Abstieg am Kaisergerndlweg in Richtung Prießnitztal. Vom Waldgasthaus Bockerl ist es über die Goldene Stiege, Kaiserin Elisabeth Straße und Hauptstraße nicht mehr weit zum Bhf. Mödling.

gpx (Hinweis)
de.wikipedia.org – Anninger
anningerhaus.at – Anningerhaus

Start: Bhf. Purkersdorf Zentrum, NÖ
Route: Schöffelstein – Blätterdach – Hubertuskapelle – Deutschwaldstraße – A1 – Laaber Steig – Laab im Walde – Steingrabenberg – Breitenfurt – Kaltenleutgeben – Wiener Hütte (12,5 km) – Wiener Graben – Hinterer Föhrenberg – Perchtoldsdorf – Kammersteinerhütte (15,5 km) – Josefswarte – Kugelwiese – Salzstanglwirt – Predigerstuhl – Wassergspreng – A21 – Weissenbach bei Mödling – Lange Seite – Gaaden – Babenbergerkapelle – Buchtalweg – Steinwandlgraben – Anninger – Anningerhaus (27 km) – Kaisergerndlweg – Prießnitztal – Steinbruchweg – Mödling – Walddgasthaus Bockerl – An der Goldenen Stiege – Neusiedler Straße – Kaiserin Elisabeth Straße – Hauptstraße
Ziel: Bhf. Mödling, NÖ
ca. 1170/1200 Höhenmeter
Länge: ca. 34 Kilometer

Buslinien halten in Laab im Walde, Breitenfurt, Kaltenleutgeben, Weissenbach bei Mödling und Gaaden.

Weitere Wanderungen über den Anninger findet ihr unter touren.labut.at – Anninger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.