Prater – Stadtwanderweg 9

Der Prater ist ein etwa sechs km² umfassendes Freizeitareal. Neben dem Stadtwanderweg 9 findet ihr hier auch Ausflüge zur Donauinsel und zum Donaukanal.

1. Prater – Stadtwanderweg 9

Ausgangspunkt ist der Praterstern (U1, U2, S-Bahn) in Wien-Leopoldstadt.

Prater - Stadtwanderweg 9Auf der Hauptallee schwenken wir rechts ein und gelangen über den Konstantinteich, die Jesuitenwiese, Wasserwiese und Belvedereallee zum Lusthaus. Nahe beim  Golfclub Wien lässt sich eine Runde um das Lusthauswasser, Mauthnerwasser, Krebsenwasser und die Wallfahrtskirche Maria Grün unternehmen. Auf Höhe der Lusthausstraße wird dann die Hauptallee gequert und der Stadtwanderweg verläuft entlang des Heustadlwasser bis zur Stadionallee. Nochmals queren wir die Hauptallee und sind über die Wirtschaftsuniversität – mit einem optionalen Ausflug durch den Wurstelprater – unterwegs in Richtung Praterstern.

svg gpx (Hinweis)
svg wien.gv.at – Stadtwanderweg 9
svg de.wikipedia.org – Wiener Prater
svg de.wikipedia.org – Hauptallee
svg de.wikipedia.org – Lusthaus
svg de.wikipedia.org – Wallfahrtskirche Maria Grün
svg wien.gv.at – Heustadelwasser
svg wien.gv.at – Ziehrerdenkmal

Start/Ziel: Praterstern, Wien-Leopoldstadt (U1, U2, S-Bahn)
Route: Hauptallee – Konstantinteich – Jesuitenwiese – Wasserwiese – Belvedereallee – Lusthaus –  Gärtnerstraße – Lusthauswasser – Mauthnerwasser – Krebsenwasser – Wallfahrtskirche Maria Grün – Heustadlwasser – Hauptallee – Rotundenplatz – Pauline Metternich Promenade – Waldsteingartenstraße – Schweizerhaus –  Hauptallee
Länge: ca. 13 Kilometer

Weitere Touren unter svg Stadtwanderwege – Wien

2. Prater, Donaukanal und Donauinsel

Ausgangspunkt ist der Praterstern (U1, U2, S-Bahn) in Wien-Leopoldstadt.

Auf den Spuren des Stadtwanderweg 9 steuern wir den Konstantinteich an, biegen aber dann in Richtung Hauptallee ein. Auf Höhe der Stadionallee beginnt in dieser Tour ein Ausflug am Oberen Heustadlwasser. Nach der Wallfahrtskirche Maria Grün und dem Krebsenwasser wechseln wir auf einen Wiesenweg, queren die Seitenhafenbrücke und gelangen an der Simmeringer Lände zum Donaukanal. Beim Kraftwerk Freudenau queren wir die Donau und kämen über die Donauinsel nach knapp 16,5 Kilometer zur U2 Station Donaumarina. Auf der nahen Walulisobrücke oder der Steinspornbrücke könnten wir auch die Neue Donau überqueren und einen Ausflug durch die svg Lobau unternehmen.

svg gpx (Hinweis)
svg de.wikipedia.org – Donaukanal
svg de.wikipedia.org – Donauinsel
svg de.wikipedia.org – Kraftwerk Freudenau
svg de.wikipedia.org – Praterbrücke
svg de.wikipedia.org – Walulisobrücke

Start: Praterstern, Wien-Leopoldstadt (U1, U2, S-Bahn)
Route: Hauptallee – Konstantinteich – Jesuitenwiese – Oberes Heustadlwasser – Wallfahrtskirche Maria Grün – Krebsenwasser – Wiesenweg – Lucie Goldner Promenade – Seitenhafenbrücke – Simmeringer Lände entlang des Donaukanal – Freudenauer Hafenbrücke – Kraftwerk Freudenau – Donauinsel – Naturdenkmal Toter Grund – Praterbrücke
Ziel: Donaumarina, Wien-Leopoldstadt (U2)
Länge: ca. 16,5 Kilometer

3. Prater und Donauinsel

Ausgangspunkt ist der Praterstern (U1, U2, S-Bahn) in Wien-Leopoldstadt.

Vom Konstantinteich sind wir unterwegs zum Oberen Heustadlwasser und folgen – anders als beim Stadtwanderweg – dem asphaltierten Uferweg. Nach Querung der Hauptallee geht es weiter am Unteren Heustadlwasser, von wo aus es nicht weit zum Schutzhaus Heustadlwasser wäre Diese Route verläuft dann über die Wehlistraße und Stadlauer Ostbahnbrücke (S-Bahn Station Praterkai) zur Stadlauer Lände. Auf der Praterbrücke kann die Donau überquert werden und es bietet sich ein Ausflug auf der Donauinsel an.

svg gpx (Hinweis)

Start: Praterstern, Wien-Leopoldstadt (U1, U2, S-Bahn)
Route: Hauptallee – Konstantinteich – Jesuitenwiese – Oberes Heustadlwasser – Unteres Heustadlwasser – Wehlistraße – Handelskai – Stadlauer Ostbahnbrücke (S-Bahn Praterkai) – Stadlauer Lände – Praterbrücke – Donauinsel – Reichsbrücke
Ziel: Donauinsel, Wien-Donaustadt (U1) oder Vorgartenstraße, Wien-Leopoldstadt (U1)
Länge: ca. 10 Kilometer (bis U1 Donauinsel) oder ca. 11 Kilometer (bis U1 Vorgartenstraße)

1 Gedanke zu „Prater – Stadtwanderweg 9“

  1. Very well designed hike. Going out, the trail passes through the many sports fields and playgrounds of „The Green Prater“; on the way back, the trail stays almost entirely in nature until it reaches the amusement park. Never felt like we saw anything twice. („The Green Prater“ is huge. For comparison, „The Green Prater“ is 808 acres, Central Park in NYC is 843 acres, according to Wiki.)

    Flat (i.e. easy). Not muddy–1/3 dirt trail, 1/3 compressed sand, 1/3 asphalt. Often under a canopy of trees (i.e. shady). Overall, trail was much greener than expected.

    Be sure to go „off trail“ just a bit to see „Katholische Kirche Maria Grün“ (Catholic church Maria Grün) and its AIDS memorial. Videos and photos don’t show enough detail to give the full impact of this memorial.

    My only complaint: As usual, City of Vienna’s hiking pass stamping system. We arrived at „Food stall Freude“ around 11:00 on a Friday; the food stall was closed, and no stamp available.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar