Leopoldsberg – Stadtwanderweg 1a

Der Leopoldsberg ist ein 425 Meter hoher Berg des Kahlengebirges und nordöstlichster Ausläufer des Wienerwaldes.

Ausgangspunkt ist der Nussdorfer Platz in Wien-Döbling.

Karte wird geladen, bitte warten...

Die ersten Kilometer ab Nussdorf verlaufen entlang der Donaustrandpromenade. Durch eine Bahnunterführung gelangen wir zum Kahlenbergerdorf und erklimmen über den 1,5 Kilometer langen Nasenweg – mit neun Stufenanlagen, 310 Stufen und fünf Aussichtsplattformen –  den 425 Meter hohen Leopoldsberg. Der Name des Weges ist auf den als „Nase“ bezeichneten Steilhang zurückzuführen. In der Burg am Leopoldsberg findet sich die Kirche zum Hl. Leopold.

Weiter geht es auf einem beschilderten Weg entlang der Höhenstraße zum Kahlenberg, wo uns nach der Josefinenhütte die Josefskirche sowie eine Aussichtsterrasse erwarten. Vom Bergplateau steuern wir die Kahlenberger Straße an, biegen beim Mayer am Nussberg links ein und kommen über den Waldbachsteig zum Kahlenbergerdorf. Abschließend sind wir dann noch entlang der Donau unterwegs zum Ausgangspunkt.

gpx (Hinweis)
wien.gv.at – Stadtwanderweg 1a
de.wikipedia.org – Leopoldsberg
de.wikipedia.org – Burg am Leopoldsberg
de.wikipedia.org – Kirche am Leopoldsberg
de.wikipedia.org – Nasenweg

josefinenhuette.at – Josefinenhütte
mayeramnussberg.at – Mayer am Nussberg

Ausgangspunkt/Zielort: Nussdorfer Platz, Wien-Döbling (Linie D, S-Bahn)
Streckenverlauf: Donaustrandpromenade – Käpt’n Otto – Kahlenbergerdorf – Nasenweg – Leopoldsberg – Burg am Leopoldsberg – Kirche Hl. Leopold – entlang der Höhenstraße – Elisabethwiese – Josefinenhütte – Josefsdorf – Josefskirche – Aussichtsterrasse Kahlenberg – Kahlenberger Straße – Mayer am Nussberg – Waldbachsteig – Kahlenbergerdorf – Donaustrandpromenade
Aufstieg/Abstieg: ca. 300/300 Höhenmeter
Streckenlänge: ca. 10 Kilometer

Weitere Tourenvorschläge findet ihr unter …
touren.labut.at – Kahlengebirge
touren.labut.at – Stadtwanderweg 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.