Harzberg – Vöslauerhütte

Die Jubiläumswarte am Gipfel des 466 Meter hohen Harzbergs bietet eine gute Aussicht auf das Wiener Becken, das Leithagebirge und den Schneeberg.

Tour 1: Harzberg – Vöslauerhütte – Gainfarn

Ausgangspunkt ist der Bhf. Bad Vöslau in NÖ.

Die Bahnstraße verläuft zum Thermalbad, dort biegen wir in den Malfattiweg und gelangen über die Florastraße in den Kurpark. Nun orientieren wir uns an Wegtafeln zum Harzberg über den Waldlehrpfad und können – nach einigen Stufenanlagen im Wald – die Jubiläumswarte besteigen und im Schutzhaus einkehren. Unser nächstes Ziel ist die Vöslauerhütte der Naturfreunde im Augustinerwald, welche sich in einer Höhe von 489 Metern für eine Rast gut anbietet. Eine schöne Aussicht kann bei dem nahe gelegenen Jubiläumskreuz genossen werden.

Ein neben der Vöslauerhütte rot markierter Abstieg würde eine gute Trittsicherheit erfordern. Wir umgehen diesen kurzen Pfad und sind letztlich ebenso über das Manhartstal – vorbei am Steinbruch Großau – unterwegs zum Graner Bründl. Entlang von Weinanbaugebiete spazieren wir am Beethoven Denkmal vorbei. Der Sonnenweg und die Oberkirchengasse führen uns zum Kurpark, von wo aus wir den Bahnhof anvisieren können.

gpx – ohne Gewähr
de.wikipedia.org – Jubiläumswarte (Bad Vöslau)
de.wikipedia.org – Vöslauer Hütte

harzberg.at – Schutzhaus Am Harzberg (Bad Vöslau)
naturfreunde-huetten.at – Vöslauerhütte (Bad Vöslau)

Ausgangspunkt/Zielort: Bad Vöslau Bhf., NÖ
Streckenverlauf: Bahnstraße – Badner Straße – Thermalbad – Malfattiweg – Kurpark – Waldlehrpfad – Stufenanlagen – Harzberg – Jubiläumswarte – Schutzhaus am Harzberg – Harzbergstraße – Augustinerwald – Vöslauerhütte – Jubiläumskreuz – Manhartstal – Steinbruch Großau – Graner Bründl – Beethoven Denkmal – Merkensteiner Straße – Sonnenweg – Oberkirchengasse – Florastraße – Malfattiweg – Badner Straße – Bahnstraße
Aufstieg/Abstieg: ca. 300/300 Meter
Streckenlänge: ca. 14,5 Kilometer

Tour 2: Gradental – Vöslauerhütte – Harzberg

Ausgangspunkt ist der Bhf. Bad Vöslau in NÖ.


© OpenStreetMap-Mitwirkende

Die Bahnstraße verläuft zum Thermalbad, dort biegen wir in den Malfattiweg und gelangen über die Florastraße in den Kurpark. Nun orientieren wir uns an Wegtafeln zur Vöslauerhütte über die Waldandacht und sind durch das Gradental unterwegs zur Vöslauerhütte. Unser nächstes Ziel ist der Harzberg, wo wir die Jubiläumswarte besteigen und im Schutzhaus einkehren können. In weiterer Folge erreichen wir den Waldlehrpfad und es lässt sich über das Thermalbad der Bahnhof anvisieren.

Ausgangspunkt/Zielort: Bad Vöslau Bhf., NÖ
Streckenverlauf: Bahnstraße – Badner Straße – Thermalbad – Malfattiweg – Kurpark –  Waldandacht – Gradentalweg – Gradental – Augustinerwald – Vöslauerhütte – Harzbergstraße – Harzberg – Jubiläumswarte – Schutzhaus am Harzberg – Stufenanlagen – Waldlehrpfad – Kurpark – Florastraße – Malfattiweg – Badner Straße – Bahnstraße
Aufstieg/Abstieg: ca. 330/330 Meter
Streckenlänge: ca. 12,5 Kilometer

Von der Vöslauerhütte lässt sich auch der Hohe Lindkogel (Eisernes Tor) besteigen …
touren.labut.at – Hoher Lindkogel