Bahnwanderwege Semmering

Die Semmeringbahn verläuft als Teilstrecke der Südbahn von Gloggnitz über den Semmering nach Mürzzuschlag. Seit 1989 gehört sie zum UNESCO Weltkulturerbe.

de.wikipedia.org – Semmeringbahn
semmeringbahn.at – Semmering Bahnwanderweg
de.wikipedia.org – Liste der Viadukte der Semmeringbahn

Im Blog möchten wir von Ausflügen am niederösterreichischen und steirischen Bahnwanderweg erzählen.

Tour 1: Bhf. Semmering nach Bhf. Gloggnitz

Ausgangspunkt ist der Bhf. Semmering in NÖ.

Karte wird geladen, bitte warten...

Nach dem Kinderbahnhof Semmering unterqueren wir die Bahntrasse und nähern uns am Schulweg dem Kurhaus Semmering. Am Wolfsbergkogel kann die hölzerne Doppelreiterwarte bestiegen werden und es ist nicht mehr weit zum 20 Schilling Blick. Ein schmaler Pfad am Adlitzgraben verläuft zur Ausschank Hinterholz. Auf dieser Route erreichen wir nach 7,5 Kilometer das Ghega Museum und durchstreifen die Marktgemeinde Breitenfurt. Der Bahnwanderweg führt uns nun in Richtung Bhf. Klamm-Schottwien zum Gamperlgraben-Viadukt, wo wir über einen Stufenweg absteigen. In Klamm lässt sich entscheiden, ob der Bhf. Payerbach-Reichenau oder Bhf. Gloggnitz angesteuert werden soll. Die oben abgebildete Tour verläuft über den Bhf. Eichberg, das Schloss Gloggnitz und nach Überquerung der Schwarza zum Bhf. Gloggnitz.

gpx (Hinweis)
ghega-museum.at – Ghega Museum, Breitenstein

Ausgangspunkt: Bhf. Semmering, NÖ
Streckenverlauf: Bahnhofweg – Kinderbahnhof Semmering – Schulweg – Am Wolfsbergkogel – Kurhaus Semmering – 20 Schilling Blick – Gläserstraße – Adlitzgraben – Weberkogelstraße – Schwaigstraße – Ghega Museum – Kalte Rinne Straße – Lindenstraße – Untere Bahnstraße – Karl Schubert Straße – Blauer Einschnitt – Gamperlgraben – Musikerweg – Deiningerweg – Bhf. Klamm-Schottwien – Klammer Straße – Sonnwendsteinblick – Hochstraße – Eichbergstraße – Bhf. Eichberg – Schloss Gloggnitz – Hauptstraße – Adlerbrücke – Zeile
Zielort: Bhf. Gloggnitz, NÖ
Aufstieg/Abstieg: ca. 440/890 Höhenmeter
Streckenlänge: ca. 22,5 Kilometer

Tour 2: Bhf. Semmering nach Bhf. Mürzzuschlag

Ausgangspunkt ist der Bhf. Semmering in NÖ.

Karte wird geladen, bitte warten...

Über die Hochstraße und Alte Reichsstraße kommen wir zur Bahntrasse. Beim Steinhauser Viadukt biegen wir auf die Landesstraße, von dieser dann links auf einen Wiesenweg und folgen dem Friedhofweg nach Spital am Semmering. Beim Bahnhof unterqueren wir die Gleise, unternehmen einen Abstecher zur Zatzkapelle und setzen die Tour auf einem schmalen Waldweg fort. Am Bahnstadlerweg und Edlachweg gelangen wir wieder nahe an die Semmeringbahn. Der Bhf. Mürzzuschlag kann über die Wiener Straße und Alleegasse entlang des Froschnitzbach anvisiert werden. Einzelne Abschnitte der weiss-grün markierten Route verlaufen entlang von Straßen.

gpx (Hinweis)

Ausgangspunkt: Bhf. Semmering, NÖ
Streckenverlauf: Bundsdorfweg – Hochstraße – Alte Reichsstraße – Dr. Theodor Mayer Siedlung – Bahntrasse – Steinhauser Viadukt – Landesstraße – Friedhofweg – Stuhleckstraße – Hochweg – Untere Bahnstraße – Bhf. Spital am Semmering – Zatzkapelle – Waldweg – Bahnstadlerweg – Edlachweg – Wiener Straße – Edlachstraße – Wiener Straße – Alleegasse entlang des Froschnitzbach – Kaplanplatz
Zielort: Bhf. Mürzzuschlag, Stmk.
Aufstieg/Abstieg: ca. 200/420  Höhenmeter
Streckenlänge: .ca. 16 Kilometer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.