Peilstein und Burg Neuhaus

Peilstein (Tour 1, 2)
Der 716 Meter hohe Peilstein im südlichen Wienerwald ist wegen seiner steil abfallenden Felsabstürze auch als Klettergarten beliebt.
svg de.wikipedia.org – Peilstein (Wienerwald)
svg de.wikipedia.org – Peilstein-Warte
svg alpenverein.at – Peilsteinhaus
svg naturfreunde.at – Peilsteinhütte

Burg Neuhaus (Tour 1, 2)
Die Burg Neuhaus und die Kirche St. Nepomuk liegen nahe beim Bhf. Weissenbach-Neuhaus.
svg de.wikipedia.org – Burg Neuhaus (Weissenbach)

Tour 1: Rundweg ab Weissenbach an der Triesting

Ausgangspunkt ist der Bhf. Weissenbach-Neuhaus in NÖ.

Nahe beim Bahnhof finden sich bereits die ersten Wegtafeln in Richtung Peilstein. Über die Dr. Suess Gasse kommen wir in den Wald, biegen dann auf die Weissenbacher Straße und können die Burg sowie die Pfarrkirche St. Nepomuk anvisieren. Nach dem Kirchensteig sind wir über Wiesenlandschaften und auf Waldwegen unterwegs zum Peilsteinhaus samt Aussichtswarte. Auf einer etwas anderen Route ließe sich auch die Peilsteinhütte erreichen. Von Holzschlag geht es über Nöstach nach Hafnerberg, wo einige hundert Meter entlang der L131 zurückgelegt werden. Am Föhrenweg gelangen wir wieder in den Wald und steuern Weissenbach an. Der letzte Abschnitt dieses Rundwanderweg verläuft entlang der Triesting.

Während der Weidesaison kann der Wiesenweg in Neuhaus gesperrt sein. Eine alternative Route – die auf einer Informationstafel des Alpenverein beschrieben wird – verläuft dann über die Feldgasse und Schiestlstraße in Richtung Peilstein. Einzelne Abschnitte dieser Tour verlaufen auf den Spuren des Via Sacra.

svg gpx (Hinweis)

Start/Ziel: Bhf. Weissenbach-Neuhaus, NÖ (erreichbar über Bhf. Leobersdorf)
Route: Hauptstraße – Dr. Suess Gasse – Weissenbacher Straße – Burgsteig – Burg Neuhaus – Pfarrkirche – Kirchensteig – Peilstein – Peilsteinhaus (4,7 km) – Peilstein Warte – Holzschlag – Nöstach – Neuhauser Straße – entlang der L131 – Hafnerberg – Föhrenweg – Hainfelder Straße – entlang der Triesting – Badgasse – Bahnzeile
svg svg ca. 500/500 Höhenmeter
Länge: ca. 15,5 Kilometer

Tour 2: Weissenbach an der Triesting nach Alland

Ausgangspunkt ist der Bhf. Weissenbach-Neuhaus in NÖ.

Ähnlich wie in der Tour 1 sind wir über die Burg Neuhaus unterwegs zum Peilsteinhaus samt Aussichtswarte. Beim Abstieg orientieren wir uns nun in Richtung Maria Raisenmarkt und kommen an der Ruine der aus dem 12. Jahrhundert stammenden Burg Arnstein vorbei. In diesem Abschnitt ist eine gute Trittsicherheit erforderlich. Die nächstgelegenen Bus Haltestellen erreichen wir nach 8 Kilometer in Maria Raisenmarkt, nach 11 Kilometer in Mayerling oder nach 13 Kilometer in Alland.

svg gpx (Hinweis)
svg de.wikipedia.org – Burgruine Arnstein

Start: Bhf. Weissenbach-Neuhaus, NÖ (erreichbar über Bhf. Leobersdorf)
Route: Hauptstraße – Dr. Suess Gasse – Weissenbacher Straße – Burgsteig – Burg Neuhaus – Pfarrkirche – Kirchensteig – Peilstein – Peilsteinhaus (4,7 km) – Peilstein Warte – Burgruine Arnstein – Maria Raisenmarkt – Untermeierhof – Mayerling – Alland – Allander Weg – Feldgasse – Stephaniebrücke
Ziel: Alland Hauptplatz (Bus),
Mayerling Schwechatbrücke (Bus) oder Maria Raisenmarkt Ortsmitte  (Bus)
svg svg ca. 380/410 Höhenmeter
Länge: ca. 13 Kilometer (bis Alland),
ca. 11 Kilometer (bis Mayerling) oder ca. 8 Kilometer (bis Maria Raisenmarkt)

Schreibe einen Kommentar