Johannesbachklamm

Die Johannesbachklamm und das gleichnamige Landschaftsschutzgebiet liegen am westlichen Rand des Wiener Beckens.

Ausgangspunkt ist die Bhst. Rothengrub in der Gemeinde Willendorf, NÖ (erreichbar über den Hbf. Wiener Neustadt).


© OpenStreetMap

Von der Bahnhaltestelle gelangen wir über den Klammweg rasch in den Wald und können entlang der gut einen Kilometer langen Johannesbachklamm ein tolles Naturschauspiel erleben. In dem Landschaftsschutzgebiet lässt sich eine angenehme Rast in der Pecherhittn und Schutzhütte Gerhartl einplanen. Die Wegtafeln weisen uns darauf hin, dass die Ruine Schrattenstein knapp eine Stunde entfernt wäre. Wenn wir den Ausflug abschließen wollen bietet sich ein Rundweg über den Eichberg zurück nach Rothengrub an.

de.wikipedia.org – Johannesbachklamm
wieneralpen.at – Johannesbachklamm (GPX)

pecherhittn.at – DasFranz in da Pecherhittn
wieneralpen.at – Schutzhütte Gerhartl

Ausgangspunkt/Zielort: Bhst. Rothengrub in der Gemeinde Willendorf, NÖ
(erreichbar vom Hbf. Wiener Neustadt)
Streckenverlauf: Klammweg – Berimeisterkreuz – Felsgasse – Klammgasse – entlang des Johannesbach – Johannesbachklamm – Pecherhittn – Schutzhaus Gerhartl – Greith – Kreuthweg – Eichberg
Aufstieg/Abstieg: ca. 300/300 Meter
Streckenlänge: ca. 10  Kilometer