Stift Heiligenkreuz

Rund um Heiligenkreuz im Wienerwald lassen sich vielfältige Ausflüge unternehmen. In der Gemeinde findet sich das zisterziensische Stift Heiligenkreuz.

stift-heiligenkreuz.org – Stift Heiligenkreuz

Tour 1: Rodaun – Sittendorf – Heiligenkreuz

Die Wanderung von Rodaun nach Heiligenkreuz verläuft auf den Spuren eines Teilstücks des Wiener Wallfahrerweg. Ausgangspunkt ist die Endhaltestelle Rodaun der Straßenbahn Linie 60 in Wien-Liesing.


© OpenStreetMap-Mitwirkende

Ab der Pfarrkirche Rodaun sind wir vorerst entlang des Stadtwanderweg 6 am Zugberg unterwegs. Nach der Wiener Hütte können wir dieTeufelsteinhütte und Kammersteinerhütte anvisieren. Eine gemütliche Rast bietet sich auch nach der Waldandacht beim Salzstanglwirt auf der Kugelwiese an. Es bestünde nun die Möglichkeit nach Gießhübl abzubiegen, wir wandern aber entlang des beschilderten Wallfahrtsweg bzw. der blauen Markierung in Richtung Predigerstuhl. Nach der Ortschaft Sittendorf unterqueren die Wiener Außenringautobahn (A21) und erreichen schließlich das Stift Heiligenkreuz, in welchem regelmäßige Führungen angeboten werden. Für die Heimreise stehen die Busse ab dem Badener Tor zur Verfügung.

wienerhuette.wien – Wiener Hütte
alpenverein.at – Teufelsteinhütte
kammersteinerhuette.at – Kammersteinerhütte
salzstanglwirt.at – Salzstanglwirt auf der Kugelwiese
klostergasthof-heiligenkreuz.at – Klostergasthof

Ausgangspunkt: Rodaun, Wien-Liesing (Endhaltestelle Linie 60)
Streckenverlauf:  Hochstraße – Willergasse – Bergkirche Rodaun – Zugberg – Wiener Graben – Kaltenleutgeben – Wiener Hütte – Waldandacht – Salzstanglwirt – Kugelwiese – Predigerstuhl – Hochstraße – Kreuzsattel – Jakobsquelle – Wildegger Straße – Sittendorf – Wiener Außenring Autobahn – Heiligenkreuz – Hauptstraße
Zielort: Stift Heiligenkreuz, NÖ (Bus)
Aufstieg/Abstieg: ca. 530/460 Höhenmeter
Streckenlänge: ca. 19 Kilometer

Tour 2: Baden – Heiligenkreuz – Alland

Ausgangspunkt ist der Bhf. Baden oder die Bus Haltestelle Baden Strandbad in NÖ.


© OpenStreetMap-Mitwirkende

In Baden steuern wir zunächst das Strandbad an, wo wir an das Ufer der Schwechat gelangen. Wir verlassen dann das Wegerl im Helenental und kommen über den Schwarzberg in die Ortschaft Siegenfeld. Nach 12 Kilometern können wir das Stift Heiligenkreuz besuchen und im Klostergasthof eine Rast einlegen. Beim Badner Tor findet sich eine Bushaltestelle. Auf den Spuren des beschilderten Via Sacra geht es weiter nach Mayerling zum Gasthof zum Alten Jagdschloss. Abschließend folgen wir am Allander Weg dem Flussverlauf der Schwechat und können am Hauptplatz von Alland mit dem Bus die Heimreise antreten.

klostergasthof-heiligenkreuz.at – Klostergasthof
hotel-restaurant-mayerling.at – Gasthof zum Alten Jagdschloss

Ausgangspunkt: Bhf. Baden oder Baden Strandbad, NÖ (Bus)
Streckenverlauf: Kaiser Franz Joseph Ring – Josephsplatz – Helenenstraße – Strandbad (2 km) – Wegerl im Helenental – Badener Kletterschule – Schwarzberg – Rosental – Siegenfeld – Saab Straße – Weißes Kreuz – Heiligenkreuz – Hauptstraße – Stift Heiligenkreuz (12 km) – Klostergasthof – Leopoldinum – Badner Tor – Via Sacra NÖ – Allander Höhe – Mayerling – Gasthof zum Alten Jagdschloss (15,5 km) – Allander Weg – Alland – Feldgasse – Hauptplatz
Zielort: Stift Heiligenkreuz, NÖ (Bus) oder Alland Hauptplatz, NÖ (Bus)
Aufstieg/Abstieg: ca. 330/210 Höhenmeter
Streckenlänge: bis zu ca. 19 Kilometer

Ideen für Ausflüge am Wegerl im Helenental finden sich unter touren.labut.at/helenental.