Heiligenkreuz im Wienerwald

Rund um Heiligenkreuz lassen sich vielfältige Ausflüge unternehmen.

Stift Heiligenkreuz
Das Stift Heiligenkreuz ist das weltweit zweitälteste, seit der Gründung durchgehend bestehende Zisterzienserkloster.
de.wikipedia.org – Stift Heiligenkreuz
stift-heiligenkreuz.org – Stift Heiligenkreuz

Tour 1: Baden – Heiligenkreuz – Mayerling – Baden

Ausgangspunkt ist die Bus-Station Baden Strandbad in NÖ.

Karte wird geladen, bitte warten...

Über die Helenenstraße kommen wir beim Holzrechenplatz auf den Promenadeweg  entlang der Schwechat. Bei der Siegenfelder Kreuzung wechseln wir auf den Helenentalersteig, welcher über den Schwarzberg nach Siegenfeld führt. In Heiligenkreuz erreichen wir über den Kreuzweg am Kalvarienberg nach 10 Kilometer das Stift. Beim Badner Tor gibt es eine Bus Haltestelle. Weiter geht es nun auf einem Teilstück des Via Sacra in Richtung Mayerling. Der Kronprinz Rudolf Gedächtnisweg verläuft nahe an der Schwechat und wir nähern uns allmählich der Augustinerhütte. Am Wegerl im Helenental erwarten uns nun der Beethovenstein und die Antonsgrotte, auch ein Besuch der Cholerakapelle wäre möglich.

gpx (Hinweis)

Ausgangspunkt/Zielort: Baden Strandbad, NÖ (Bus)
Streckenverlauf: Helenenstraße – Holzrechenplatz – Promenadeweg – Siegenfelder Kreuzung – Helenentalersteig – Schwarzberg – Siegenfeld Rosental – Bühelweg – Kirche (Bus) – Gaadner Straße – Saab Straße – Weißes Kreuz – Hubertusbild – Heiligenkreuz – Siegenfelderweg – Friedhof – Kalvarienberg – Kreuzweg – Stift Heiligenkreuz (10 km) – Badner Tor (Bus) – Sägestiege – Mayerling Altes Jagdschloss (Bus) – Kronprinz Rudolf Gedächtnisweg – Güterweg Rabental – Augustinerhütte – Wegerl im Helenental – Beethovenstein – Antonsgrotte – Weilburgstraße
Aufstieg/Abstieg: ca. 400/400 Höhenmeter
Streckenlänge: ca. 26,5 Kilometer

Weitere Ausflüge im Helenental findet ihr unter …
touren.labut.at – Wegerl im Helenental


Tour 2: Perchtoldsdorf – Sittendorf – Heiligenkreuz

Ausgangspunkt ist die Endhaltestelle Rodaun der Straßenbahn Linie 60 in Wien-Liesing.

Karte wird geladen, bitte warten...

Nach der Schillerpromenade überqueren wir die Bundesstraße und gelangen nach Perchtoldsdorf. Von der Hochstraße biegen wir rechts in die Scholaugasse und kommen über die Dr. Gorlitzer Gasse zu einer Stufenanlage, welche uns auf die Heide führt. Auf dieser Route bieten sich Abstecher in der Franz Ferdinand Hütte am Parapluiberg, der Teufelsteinhütte, Josefswarte , Kammersteinerhütte und beim Salzstanglwirt an. Die ersten 6,5 Kilometer verlaufen wie die Tour unter
touren.labut.at – Perchtoldsdorfer Heide

Weiter geht es nun über den Predigerstuhl entlang der Hochstraße nach Sittendorf. Auf den Spuren des Via Sacra nähern wir uns dem Kreuzweg und Stift Heiligenkreuz. Die Heimreise ist mit dem Bus beim Badner Tor möglich.

gpx (Hinweis)

Ausgangspunkt: Rodaun, Wien-Liesing (Endhaltestelle Linie 60)
Streckenverlauf: Schillerpromenade – Hochstraße – Scholaugasse – Dr. Gorlitzer Gasse – Stufen – Perchtoldsdorfer Heide – Franz Ferdinand Hütte – Teufelsteinhütte – Josefswarte – Kammersteinerhütte – Waldandacht – Salzstanglwirt auf der Kugelwiese – Predigerstuhl – Hochstraße – Spitzwiese – Kreuzsattel – Sittendorf – Wildegger Straße – Heiligenkreuzer Straße – Via Sacra NÖ – Heiligenkreuz – Kalvarienberg – Kreuzweg – Stift Heiligenkreuz – Josefsbrunnen
Zielort: Stift Heiligenkreuz Badner Tor, NÖ (Bus)
Aufstieg/Abstieg: ca. 500/430 Höhenmeter
Streckenlänge: ca. 17 Kilometer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.