Franz Karl Effenberg Wanderweg – Stadtwanderweg 10

Der Stadtwanderweg 10 verläuft durch das Biotop des ehemaligen Breitenleer Verschiebebahnhofs.

Franz Karl Effenberg (1948-2005) war Vorsitzender der Naturfreunde und Bezirksvorsteher von Wien-Donaustadt. Der Norbert Scheed Wald ist ein 2015 projektierter Erholungsraum rund um die Bezirksteile Breitenlee und Essling.
de.wikipedia.org – Norbert Scheed Wald
de.wikipedia.org – Verschiebebahnhof Breitenlee

Tour: Stadtwanderweg 10

Ausgangspunkt ist die Station Breitenlee Friedhof der Bus Linie 24A in Wien-Donaustadt.

Beim Friedhof starten wir auf einem Wiesenweg, welcher zum Rautenweg verläuft. Von diesem biegen wir dann nach knapp 500 Meter rechts zum Biotop im Norbert Scheed Wald ein. Ab der Wiener Nordrand Schnellstraße folgen wir vorerst dem Zwerchäckerweg und Campingplatzweg. Auf den Spuren des rundumadum Wanderweg lässt sich nach sieben Kilometer der Ausgangspunkt erreichen. Nebst Straßenabschnitten erwarten uns am Stadtwanderweg 10 auch Felder, Wiesen und Hagebuttensträucher …

gpx (Hinweis)
wien.gv.at – Stadtwanderweg 10

Start/Ziel: Station Breitenlee Friedhof, Wien-Donaustadt (Bus 24A)
Route: Breitenleer Straße – Wiesenweg beim Friedhof – Rautenweg – Rautenwegbiotop – projektierter Norbert Scheed Wald – Zwerchäckerweg – Campingplatzweg – rundumadum Wanderweg – Oleanderweg – Azaleengasse – Schukowitzgasse – Breitenleer Straße – Pfarrkirche St. Anna Breitenlee
Länge: ca. 7 Kilometer

Weitere Wanderungen in Wien unter touren.labut.at – Stadtwanderwege

2 Gedanken zu „Franz Karl Effenberg Wanderweg – Stadtwanderweg 10“

  1. das Beste am Wanderweg war der Heurige-vielleicht ist es nicht ratsam diesen Weg im Winter zu gehen-er gibt landschaftlich gar nichts her-rundum fast nur Asphalt 🙁

    Antworten
  2. Guten Tag. Leider liegt etlicher Müll am Rand. Zusätzlich werfen Radfahrer ihre Getränkeflaschen gleich am Wiesenrand. Stadtwanderweg 10. Tiere können sich an den Getränkedosen verletzen. Leider kann ich die Fotos nicht laden. Mfg

    Antworten

Schreibe einen Kommentar