Jubiläumswarte – Stadtwanderweg 4

Neben dem Stadtwanderweg rund um die Jubiläumswarte findet ihr hier auch Ausflüge zu den Steinhofgründen und dem Pötzleinsdorfer Schlosspark.

Die Jubiläumswarte wurde 1898 anlässlich des 50-jährigen Regierungsjubiläums von Kaiser Franz Joseph als hölzerner Turm errichtet. Die heutige 31 Meter hohe Aussichtswarte wurde 1953 eröffnet.
svg de.wikipedia.org – Jubiläumswarte
svg de.wikipedia.org – Gallitzinberg
svg de.wikipedia.org – Dehnepark

Tour 1: Stadtwanderweg 4

Ausgangspunkt ist der Bhf. Hütteldorf oder die Haltestelle Rettichgasse der Linie 49 in Wien-Penzing.

Von der Linzer Straße gelangen wir über die Dehnegasse in den naturnahen Dehnepark, wo uns unter anderem ein Teich und der Silbersee erwarten. Nach Abschnitten auf der Steinböckengasse, der Wickengasse und dem Seglerweg geht es weiter auf einem Waldweg. Auf halber Strecke kann – außer in den Wintermonaten – die Jubiläumswarte am Gallitzinberg bestiegen werden. Es folgt nun ein Ausflug zur Kreuzeichenwiese, wo wir am beschilderten Stadtwanderweg rechts abbiegen. Der Rückweg verläuft über Waldwege, die Jan Kiepura Gasse, Rosentalgasse und dem Kleinen Schutzhaus Rosental in den Dehnepark.

svg gpx (Hinweis)
svg wien.gv.at – Stadtwanderweg 4
svg kleines-schutzhaus.at – Kleines Schutzhaus Rosental

Start/Ziel: Bhf. Hütteldorf oder Haltestelle Rettichgasse (Linie 49), Wien-Penzing
Route: (Rettichgasse) – Linzer Straße – Rosentalgasse – Dehnegasse – Dehnepark – Dehneparkteich – Silbersee – Steinböckengasse – Wickengasse – Seglerweg – Pelzer Rennweg – Jubiläumswarte – Kreuzeichenwiese –  Loiblstraße – Jan Kiepura Gasse – Rosentalgasse – Kleines Schutzhaus Rosental (6,8 km) – Dehnepark –  Dehnegasse – Rosentalgasse – Linzer Straße – (Rettichgasse)
svg svg ca. 230/230 Höhenmeter
Länge: ca. 8,5 Kilometer (ab Bhf. Hütteldorf)

Weitere Wanderungen in Wien unter svg touren.labut.at – Stadtwanderwege

Tour 2: Jubiläumswarte und Steinhofgründe

Ausgangspunkt ist der Bhf. Hütteldorf oder die Haltestelle Rettichgasse der Linie 49 in Wien-Penzing.

Auch diese Tour verläuft zunächst über den Dehnepark zur Jubiläumswarte und weiter zur Kreuzeichenwiese. Den beschilderten Stadtwanderweg 4 verlassen wir erst kurz vor der Loiblstraße, biegen links auf einen Waldweg und gelangen bei der Feuerwache Am Steinhof in das Erholungsgebiet Steinhofgründe. In der abgebildeten Route machen wir uns nun auf den Weg zum Großen Schutzhaus Rosental und steuern von dort den Dehnepark an.

svg gpx (Hinweis)
svg de.wikipedia.org – Steinhof (Wien)
svg schutzhaus-rosental.at – Großes Schutzhaus Rosental

Start/Ziel: Bhf. Hütteldorf oder Haltestelle Rettichgasse (Linie 49), Wien-Penzing
Route: (Rettichgasse) – Linzer Straße – Rosentalgasse – Dehnegasse – Dehnepark – Dehneparkteich – Silbersee – Steinböckengasse – Wickengasse – Seglerweg – Pelzer Rennweg – Jubiläumswarte – Kreuzeichenwiese – Heschweg – Feuerwache Am Steinhof – Erholungsgebiet Steinhofgründe – Großes Schutzhaus Rosental (6,8 km) – Dehnepark –  Dehnegasse – Rosentalgasse – Linzer Straße – (Rettichgasse)
svg svg ca. 230/230 Höhenmeter
Länge: ca. 9,5 Kilometer (ab Bhf. Hütteldorf)

Tour 3: Jubiläumswarte und Pötzleinsdorfer Schlosspark

Ausgangspunkt ist der Bhf. Hütteldorf oder die Haltestelle Rettichgasse der Linie 49 in Wien-Penzing.

Auch diese Tour verläuft zunächst über den Dehnepark zur Jubiläumswarte. Weiter geht es zur Kreuzeichenwiese, wo wir uns an den Wegtafeln nach Neuwaldegg orientieren. Der Abschnitt über den Heuberg wird über den etwas längeren Serpentinenweg in Richtung Schwarzenbergallee beschritten. Die Heimreise wäre bei der nahen Endhaltestelle der Linie 43 möglich. Über die Artariastraße, Geroldgasse und einen beschilderten Waldweg ist es auch nicht allzu weit zum Pötzleinsdorfer Schlosspark.

svg gpx (Hinweis)
svg de.wikipedia.org – Pötzleinsdorfer Schlosspark

Start: Bhf. Hütteldorf oder Haltestelle Rettichgasse (Linie 49), Wien-Penzing
Route: (Rettichgasse) – Linzer Straße – Rosentalgasse – Dehnegasse – Dehnepark – Dehneparkteich – Silbersee – Steinböckengasse – Wickengasse – Seglerweg – Pelzer Rennweg – Jubiläumswarte – Kreuzeichenwiese – Heuberg – Schwarzenbergallee – Artariastraße – Geroldgasse –  Pötzleinsdorfer Schlosspark
Ziel: Pötzleinsdorf, Wien-Währing (Linie 41)
svg svg ca. 320/280 Höhenmeter
Länge: ca. 11 Kilometer (ab Bhf. Hütteldorf)

Weitere Ausflüge rund um den Pötzleinsdorfer Schlosspark findet ihr unter svg touren.labut.at

Schreibe einen Kommentar