Donaukanal

Der Donaukanal zweigt bei Nußdorf an der Grenze des 20. zum 19. Bezirk vom Hauptstrom ab und mündet nach 17,3 Kilometer beim Alberner Hafen wieder in ihm.

de.wikipedia.org – Donaukanal
de.wikipedia.org – Nussdorfer Wehr- und Schleusenanlage
wien.gv.at – Brücken über den Donaukanal
wien.info – Stadtoasen im Sommer
donaukanaltreiben.at – Donaukanaltreiben
landstrasserlauf.wordpress.com – Donaukanallauf

Tour 1: Rundweg zwischen Nußdorfer Steg und Rotundenbrücke

Ausgangspunkt ist der Schwedenplatz (U1, U4). Der Rundweg verläuft durch den 1., 2., 3., 9., 19. und 20. Bezirk.

Karte wird geladen, bitte warten...

Über die Schwedenbrücke kommen wir an das Ufer des Donaukanal sowie zur Freda Meissner Blau Promenade. Wir unterqueren zunächst die Marienbrücke, SalztorbrückeAugartenbrücke, Rossauer Brücke, den Siemens Nixdorf Steg, die Friedensbrücke, den Spittelauer Steg, die Gürtelbrücke, den Döblinger Steg sowie die Heiligenstädter und Nußdorfer Brücke. In der abgebildeten Route queren wir – etwa einen Kilometer vor der Schemerlbrücke bei der Schleusenanlage – am Nußdorfer Steg den Donaukanal.

In der Brigittenau beginnen wir den Rückweg auf der Anton Schmid Promenade in Richtung Stadtzentrum. Nach der Aspernbrücke und Franzensbrücke queren wir die Rotundenbrücke und gelangen über die Hundertwasser Promenade, das Weißgerberufer, die Urania und das Rotenturmufer nach 14,5 Kilometer zum Ausgangspunkt. Der Routenvorschlag lässt sich aufgrund der zahlreichen Brücken sehr gut anpassen.


Promenaden und Wege am Donaukanal
geschichtewiki.wien.gv.at – 3., Hundertwasser Promenade
geschichtewiki.wien.gv.at – 1., Freda Meissner Blau Promenade
geschichtewiki.wien.gv.at – 20., Anton Schmid Promenade
de.wikipedia.org – Anton Schmid (Feldwebel)

gpx (Hinweis)

Ausgangspunkt/Zielort: Schwedenplatz, Wien-Innere Stadt (U1, U4)
Streckenverlauf: Schwedenbrücke – Freda Meissner Blau Promenade – Schanzelufer – Querung des Nußdorfer Steg (5 km) – Anton Schmid Promenade – Schiffamtsufer – Dianabadufer – Schlagbrückenufer – Praterufer – Schüttelstraße – Querung der Rotundenbrücke (12 km) – Hundertwasser Promenade – Weißgerberufer – Urania – Rotenturmufer
Streckenlänge: ca. 14,5 Kilometer

Tour 2: Nußdorf nach Alberner Hafen

Ausgangspunkt ist die Station Nußdorf in Wien-Döbling (D, S-Bahn).


OpenStreetMap

Wollt ihr den vollständigen Verlauf des Donaukanal erkunden? Über die Schemerlbrücke lässt sich ein Abstecher zur Wehr- und Schleusenanlage unternehmen. Wir queren den Nußdorfer Steg und sind zunächst auf der Anton Schmid Promenade unterwegs. Nach sieben Kilometern gelangen wir über die Franzensbrücke in den 3. Bezirk und folgen der Hundertwasser Promenade. Nach der Stadionbrücke werdet ihr nur mehr wenige Freizeitsportler sehen, wobei sich über die Ostbahnbrücke der Prater anvisieren ließe. Die Simmeringer Lände verläuft zum Praterspitz, wo der Donaukanal in die Donau mündet.

Ausgangspunkt: Nußdorf, Wien-Döbling (D, S-Bahn)
Streckenverlauf: Schemerlbrücke – Wehr- und Schleusenanlage – Nußdorfer Lände – Querung des Nußdorfer Steg – Anton Schmid Promenade – Schiffamtsufer – Dianaufer – Schlagbrückenufer – Praterufer – Querung der Franzensbrücke (7 km) – Weißgerberufer – Hundertwasser Promenade – Erdberger Lände – Ostbahnsteg (12 km) – Simmeringer Lände – Praterspitz
Zielort: Alberner Hafen, Wien-Simmering (76A)
Streckenlänge: ca. 18 Kilometer

Eine Tour vom Praterstern über den Ostbahnsteg zum Schwedenplatz findet ihr unter
touren.labut.at – Prater (Tour 2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.