Donaukanal

Der Donaukanal zweigt bei Nussdorf an der Grenze des 20. zum 19. Bezirk vom Hauptstrom ab und mündet nach 16,6 Kilometer nahe dem Alberner Hafen beim Praterspitz wieder in ihm.

Im Blog möchten wir zwei Ausflugsmöglichkeiten vorstellen – nämlich einen Rundweg über bis zu 20 Kilometer sowie eine Tour über den vollständigen Verlauf des Donaukanal von etwa 17 Kilometer.

Tour 1: Rundweg entlang des Donaukanal

Der Donaukanal wird bei dieser Tour zwischen Nussdorf und der Stadionbrücke umrundet. Als Ausgangspunkt bietet sich unter anderem die Station Schwedenplatz der Linien U1 und U4 an.


© OpenStreetMap-Mitwirkende

Bei der Urania kommen wir an das Ufer des Donaukanal und folgen dem Flußverlauf – vorbei an den U4 Stationen Schwedenplatz, Schottenring, Roßauer Lände und Spittelau. Bei der von Otto Wagner gestalteten Nussdorfer Wehr- und Schleusenanlage gelangen wir über die Schemmerlbrücke an das gegenüberliegende Ufer.

In der Brigittenau sind wir entlang der Anton Schmid Promenade unterwegs und kommen dann in die Leopoldstadt. Zwischen Spittelau und Franzensbrücke bietet sich bei Schönwetter eine vielfältige Lokalszene für eine Rast an. Bei der Stadionbrücke queren wir nun den Donaukanal, welcher noch einige Kilometer bis zum Praterspitz verläuft.

Nun sind wir im Bezirk Landstraße und gelangen über die Erdberger und Weißgerber Lände wieder zur Urania. Die etwa 20 Kilometer lange Tour verläuft durch den 1., 2., 3., 9., 19. und 20. Wiener Gemeindebezirk.

de.wikipedia.org – Donaukanal
de.wikipedia.org – Nussdorfer Wehr- und Schleusenanlage
wien.gv.at – Brücken über den Donaukanal
wien.info – Stadtoasen im Sommer

Ausgangspunkt/Zielort: Urania, Wien-Innere Stadt (U1/U4 Schwedenplatz)
Streckenverlauf: entlang des Donaukanal (Schwedenplatz – Schottenring – Roßauer Lände – Friedensbrücke – Spittelau – Nussdorf – Schemerlbrücke – Anton Schmid Promenade – Obere Donau Straße – Untere Donau Straße – Schüttelstraße – Stadionbrücke – Erdberger Lände – Weißgerber Lände – Dampfschiffstraße)
Streckenlänge: ca. 20 Kilometer

Tour 2: Donaukanal von Nussdorf bis Praterspitz

Ausgangspunkt ist die S-Bahn Station Nussdorf, nahe bei der von Otto Wagner gestalteten Wehr- und Schleusenanlage, welche auch mit der Straßenbahn Linie D erreicht werden kann.


© OpenStreetMap-Mitwirkende

Entlang des Donaukanal verläuft großteils ein attraktives Wegenetz. Dieses ist besonders zwischen Spittelau und Franzensbrücke ein gern frequentierter Freizeitreff für Läufer, Radfahrer und Spaziergänger. Der Bereich um die Weißgerber Lände ist in parkähnlicher Form gestaltet und steht auch jährlich im Mittelpunkt des Landstraßer Bezirkslauf.

Während besonders die erste Hälfte des Donaukanals durch die Altstadt umrahmt wird finden wir uns später im Industriegebiet von Simmering und am Alberner Hafen wieder und es sind nur mehr wenige Freizeitsportler zu erspähen. Nach knapp 17 Kilometer erreichen wir beim Praterspitz die Einmündung des Donaukanals in den Donaustrom und können bei der Station 11. Haidequerstraße mit dem Bus die Heimreise antreten.

Ausgangspunkt: Nussdorf, Wien-Döbling (Linie D, S-Bahn)
Streckenverlauf: entlang des Donaukanal
Zielort: Station 11. Haidequerstraße, Wien-Simmering (Bus 76A)
Streckenlänge: ca. 17 Kilometer

Infos zu beliebten Veranstaltungen am Donaukanal ..
donaukanaltreiben.at – Donaukanaltreiben
landstrasserlauf.wordpress.com – Landstraßer Bezirkslauf