Donauinsel und Mühlwasser

Tour 1: Donauinsel zwischen Jedleseer Brücke und Kaisermühlenbrücke

Ausgangspunkt ist die U1 Station Donauinsel in Wien-Donaustadt.

Ausgehend von der Reichsbrücke kommen wir zunächst an der Brigittenauer Brücke, dem Georg Danzer Steg, der Nordbahnbrücke, Floridsdorfer Brücke, dem Steinitzsteg und der Nordbrücke vorbei. An der Jedleseer Brücke überqueren wir die Neue Donau. Am Beginn des Rückweges würde sich nun ein Abstecher in den Jedleseer Aupark anbieten. Nach der Brigittenauer Bucht nähern wir uns wieder der Reichsbrücke. Ergänzend wäre – wie in der abgebildeten Tour – noch ein Ausflug zur Kaisermühlenbrücke möglich.

svg gpx (Hinweis)
svg de.wikipedia.org – Donauinsel
svg de.wikipedia.org– Wiener Donauregulierung
svg de.wikipedia.org – Wiener Donaubrücken

Start/Ziel: Reichsbrücke, Wien-Donaustadt (U1 Donauinsel)
Route: Donauinsel – Brigittenauer Brücke – Georg Danzer Steg – Nordbahnbrücke – Floridsdorfer Brücke – Steinitzsteg – Nordbrücke – Querung der Jedleseer Brücke (5,5 km) – Jedleseer Aupark –  Brigittenauer Bucht – Copa Beach – Reichsbrücke (11,7 km) –  Querung der Kaisermühlenbrücke
Länge: ca. 14 Kilometer

Tour 2: Donauinsel von Langenzersdorf nach Ölhafen Lobau

Ausgangspunkt ist der Bhf. Langenzersdorf in NÖ.

Wollt ihr den vollständigen Verlauf der Neuen Donau erkunden? Ein Ausflug über die 21,1 Kilometer lange Donauinsel lässt sich beim Einlaufbauwerk Langenzersdorf beginnen. Wir kommen zunächst an der Jedleseer Brücke, Nordbrücke, dem Steinitzsteg, der Floridsdorfer Brücke, Nordbahnbrücke, dem Georg Danzer Steg und der Brigittenauer Brücke vorbei. Rund um die Reichsbrücke (U1 Donauinsel) erwarten uns nach etwa elf Kilometer die Donau City und einige Lokale. Auf der Donauinsel finden sich Wassereinstiege, Liegebereiche, Kinderspielplätze und Grillplätze.

Nach der Kaisermühlenbrücke, Donaustadtbrücke, Praterbrücke (A23), Stadlauer Ostbahnbrücke, Steinspornbrücke, dem Kraftwerk Freudenau und der Walulisobrücke nähern wir uns dem Ölhafen Lobau, wo die Neue Donau wieder in den Hauptstrom mündet. In der abgebildeten Route steuern wir nun die Walulisobrücke an und könnten auf der Raffineriestraße in den Bus 92B einsteigen.

svg de.wikipedia.org – Einlaufbauwerk Langenzersdorf
svg de.wikipedia.org – Walulisobrücke
svg de.wikipedia.org – Wehr 2 (Wien)

Start: Bhf. Langenzersdorf, NÖ
Route: Klosterneuburger Straße – Praunstraße – Barwichgasse – Einlaufbauwerk – Donauinsel – Jedleseer Brücke – Nordbrücke – Steinitzsteg – Floridsdorfer Brücke – Nordbahnbrücke – Georg Danzer Steg – Brigittenauer Brücke – Reichsbrücke – Kaisermühlenbrücke – Wehr 1 – Donaustadtbrücke – Praterbrücke – Stadlauer Ostbahnbrücke – Steinspornbrücke – Kraftwerk Freudenau – Walulisobrücke – Wehr 2
Ziel: Lobgrundstraße, Wien-Donaustadt (Bus 92B)
Länge: ca. 28 Kilometer

Ideen für Ausflüge in der Lobau findet ihr unter svg touren.labut.at

Tour 3: Mühlwasser

Das Mühlwasser ist ein Altarm der Donau am Rande der Lobau.
Ausgangspunkt ist die Station Mühlwasserstraße (Bus 92A, 93A) in Wien-Donaustadt.

Wir steigen nahe bei der Donaustadtbrücke aus dem Bus und gelangen zum Mühlwasser. Wenn ihr nach zwei Kilometer die Schierlingbrücke überquert verkürzt sich der Rundweg auf etwa 4,5  Kilometer. Die abgebildete Route verläuft weiter entlang des Mühlwasser sowie am Schilfweg und dem Biberhaufenweg. Nach etwa 6,5 Kilometer erreichen wir über das Strandbad Stadlau den Ausgangspunkt bei der Bus Haltestelle.

svg gpx (Hinweis)
svg geschichtewiki.wien.gv.at – Mühlwasser

Start/Ziel: Station Mühlwasserstraße (Bus 92A, 93A), Wien-Donaustadt
Route: Mühlwasser – Schilfweg – Biberhaufenweg – Mühlwasserpromenade –  Lobelienweg – Am Mühlwasser – Strandbad Stadlau – Mühlgrundweg – Mühlwasser
Länge: ca. 6,5 Kilometer

Schreibe einen Kommentar