Belvedere, Botanischer Garten, Alpengarten und Schweizergarten

Das Belvedere ist eine im 18. Jahrhundert für Prinz Eugen von Savoyen errichtete Schlossanlage. Bei einem Ausflug lassen sich auch angrenzende Grünanlagen durchstreifen …

Schloss Belvedere
Das Obere Belvedere und das Untere Belvedere sind durch eine weitläufige Gartenanlage verbunden. Die beiden Schlossbauten beherbergen heute Sammlungen und Wechselausstellungen. Am 15. Mai 1955 wurde im Oberen Belvedere der Österreichische Staatsvertrag unterzeichnet.
de.wikipedia.org – Schloss Belvedere
belvedere.at – Belvedere Museum Wien

.Botanischer Garten und Alpengarten
Der Botanische Garten der Universität Wien wurde 1754 gegründet und beherbergt auf einer Fläche von 8 Hektar etwa 11.500 Arten. Im Alpengarten können mehr als 4.000 Pflanzenarten aus Alpingebieten der ganzen Welt besichtigt werden
de.wikipedia.org – Botanischer Garten
botanik.univie.ac.at – Botanischer Garten
bundesgaerten.at – Alpengarten

Schweizergarten
Der Schweizergarten ist eine städtische Parkanlage, welche am 5. Juni 1906 im Stile eines englischen Landschaftsgartens eröffnet wurde.
de.wikipedia.org – Schweizergarten
wien.gv.at – Schweizergarten

Arsenal
Das Arsenal ist ein aus Backsteinbauten bestehendender ehemaliger militärischer Gebäudekomplex, in dem sich auch das Heeresgeschichtliche Museum befindet.
de.wikipedia.org – Arsenal
hgm.at – Heeresgeschichtliches Museum

Rundweg

Ausgangspunkt dieses Tourenvorschlages ist die S-Bahn Station Rennweg. Die Anreise ist auch mit der S-Bahn bis Quartier Belvedere und der Linie 71 bis Unteres Belvedere möglich.

Von der Fasangasse biegen wir in die Mechelgasse und durchstreifen den Botanischen Garten sowie den Alpengarten. Nach Überquerung des Landstraßer Gürtel gelangen wir in den Schweizergarten, wo uns das Chopin Denkmal sowie Spiel- und Sportangebote erwarten. Im angrenzenden Arsenal wäre ein Besuch des Heeresgeschichtlichen Museum möglich. Es geht nun wieder zurück in den Schweizergarten und schließlich können wir über das Obere Belvedere, den Belvederegarten und das Untere Belvedere den Rennweg anvisieren.

gpx (Hinweis)

Start/Ziel: Rennweg, Wien-Landstraße (S-Bahn, Linien O, 71)
Route: Fasangasse – Mechelgasse – Botanischer Garten – Alpengarten – Schweizergarten – Chopin Denkmal – Zur kleinen Steiermark – Heeresmuseumstraße – Arsenal – Arsenalstuben – Heeresgeschichtliches Museum – rund um das Arsenal – Ghegestraße – Schweizergarten – Oberes Belvedere – Belvederegarten – Unteres Belvedere – Rennweg
ca. 40/40 Höhenmeter
Länge: ca. 5,5  Kilometer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.