Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel

svg nationalparkneusiedlersee.at – Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel
svg de.wikipedia.org – Kulturlandschaft Fertő/Neusiedler See
svg de.wikipedia.org – Seewinkel

Tour 1: Lange Lacke und Darscho im Seewinkel

Ausgangspunkt ist die Bus Haltestelle Apetlon Illmitzer Straße im Burgenland.

Die Lange Lacke ist die größte von mehr als 40 Salzlacken im burgenländischen Seewinkel. Von der Bus Haltestelle sind wir über die die Wallerner Straße und Frauenkirchner Straße unterwegs zur Langen Lacke, wo uns dann immer wieder Aussichtstürme und Rastplätze erwarten. In dem abgebildeten Rundweg unternehmen wir nach der Wörthenlacke einen Abstecher zum Darscho und steuern dann über Weingärten den Ausgangspunkt an. Auf den Fotos lässt sich – mit Ausnahme dem Bild vom Darscho – kein Wasser erspähen. Dies liegt daran dass die Lacke ausschließlich von Regenwasser gespeist und daher zeitweise ausgetrocknet sein kann.

svg gpx (Hinweis)
svg de.wikipedia.org – Lange Lacke
svg de.wikipedia.org – Darscho

Start/Ziel: Apetlon Illmitzer Straße (Bus ab Bhf. Neusiedl am See), Burgenland
Route: Illmitzer Straße – Wallerner Straße – Frauenkirchner Straße – Lange Lacke – Aussichtstürme und Rastplätze – Katschitzlacke – Wörthenlacke – Darscho – Neusiedler Weg – Friedhof Apetlon
svg svg ca. 20/20 Höhenmeter
Länge: ca. 15,5 Kilometer

Tour 2: Zicksee

Ausgangspunkt ist der Bhf. St. Andrä am Zicksee im Burgenland.

Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel
Der Zicksee ist ein kleiner Steppensee im Seewinkel südöstlich von Wien. Auf einer Straße kommen wir zunächst am Campingplatz vorbei und biegen dann links ein. Der Rundweg verläuft zu einem guten Teil entlang von Äckern sowie rund um die Auerlacke, Kuhbrunnlacke und Sechsmahlacke, welche zeitweise ausgetrocknet sind. Nach etwa 8,5 Kilometer durchstreifen wir die Reihersiedlung und gelangen zum Ufer des Zicksee. Vor der Heimreise wäre noch eine Rast in einem der Gastgärten nahe am Wasser möglich.

svg gpx (Hinweis)
svg de.wikipedia.org – Zicksee

Start/Ziel: Bhf. St.Andrä am Zicksee (über Bhf. Neusiedl am See), Burgenland
Route: Bahngasse – Seestraße – Campingplatz – Auerlacke – Kuhbrunnlacke – Sechsmahlacke – Reiherweg – Zicksee – Seebad – Badstraße – Seestraße – Bahngasse
svg svg ca. 20/20 Höhenmeter
Länge: ca. 12 Kilometer

Tour 3: Illmitz-Hölle

Ausgangspunkt ist die Bus Haltestelle Illmitz Gemeindeamt im Burgenland.

Bitte berücksichtigt, dass diese Route etwa zur Hälfte über den Neusiedler See Radweg verläuft. In Illmitz gelangen wir über die Seegasse zu den Weinreben nahe an der Zicklacke. Die folgenden Kilometer am Radweg würden uns – wenn das Regenwasser vorhanden ist – unter anderem an den Stinkerseen vorbeiführen. Nach etwa 10 Kilometer verlassen wir den Radweg und sind in der Naturzone Illmitz-Hölle auf Wiesenwegen und durch Weinbaugebiete unterwegs. Über die Alte Mühle, die Kirchseegasse und Seegasse lässt sich nach 18 Kilometer der Ausgangspunkt erreichen.

svg gpx (Hinweis)
svg neusiedlerseewiki.at – Illmitzer Zicksee (Zicklacke)

Start/Ziel: Illmitz Gemeindeamt (Bus ab Bhf. Neusiedl am See), Burgenland
Route: Apetlonerstraße – Seegasse – Zicklacke – Urbarialgasse – Angergasse – Radweg – Oberer Stinkersee – Mittlerer Stinkersee – Wiesenwege – Unterer Stinkersee – Albersee – Zicklacke – Alte Mühle – Kirchseegasse – Seegasse – Apetlonerstraße
svg svg ca. 30/30 Höhenmeter
Länge: ca. 18 Kilometer
Ideen für weitere Ausflüge rund um den Seewinkel finden sich im Rother Wanderführer …


Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel
Neusiedler See
160 Seiten, 40 Höhenprofile, 50 Wanderkärtchen
von Johanna Stöckl
svg rother.de – Rother Bergverlag

Schreibe einen Kommentar