Ottakring – Stadtwanderweg 4a

Bei einem Ausflug am Stadtwanderweg 4a lassen sich die Kuffner Sternwarte, die Jubiläumswarte und das Schloss Wilhelminenberg erkunden.

Tour: Ottakring – Stadtwanderweg 4a

Ausgangspunkt ist die Station Ottakring der Linie U3 und S-Bahn.

Zunächst verläuft der Stadtwanderweg 4a über die Thaliastraße, Gallitzinstraße, Funkengerngasse und den Rolandweg zur Johann Staud Straße. Hier erwarten uns die Kuffner Sternwarte und das Ottakringer Bad. Ab der Feuerwache Am Steinhof wird auf Waldwegen die Jubiläumswarte am Gallitzinberg angesteuert. Am Pelzer Rennweg gelangen wir zur Kreuzeichenwiese und beginnen mit dem Abstieg. Die Eselstiege führt uns auf die Savoyenstraße, wo wir beim Schloss Wilhelminenberg vorbeischauen könnten. Nach dem Sprengersteig, welcher einen guten Ausblick bietet, verläuft die Route über verschiedene Straßen zum Ausgangspunkt.

gpx (Hinweis)
wien.gv.at – Stadtwanderweg 4a
de.wikipedia.org – Ottakringer Friedhof
de.wikipedia.org – Kuffner Sternwarte
de.wikipedia.org – Jubiläumswarte
de.wikipedia.org – Gallitzinberg
de.wikipedia.org – Schloss Wilhelminenberg

Start/Ziel: Bhf. Ottakring, Wien-Ottakring (Linie U3, S-Bahn)
Route: Thaliastraße – Gallitzinstraße – Ottakringer Friedhof –  Funkengerngasse – Rolandweg – Johann Staud Straße – Ottakringer Bad – Kuffner Sternwarte – Gasthaus Starchant – Feuerwache Am Steinhof – Gallitzinberg – Johann Staud Straße – Jubiläumswarte – Pelzer Rennweg – Kreuzeichenwiese – Andergasse – Eselstiege – Savoyenstraße – (Schloss Wilhelminenberg) – Sprengersteig – Weinbau Leitner – Paulinensteig – Wilhelminenstraße – Kollburggasse – Erdbrustgasse – Ottakringer Straße – Weinheimergasse
ca. 290/290 Höhenmeter
Länge: ca. 10 Kilometer

Weitere Wanderungen in Wien unter touren.labut.at – Stadtwanderwege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.