Hainburg an der Donau

Bei Hainburg an der Donau lassen sich die Ruine Röthelstein, die Burgruine am Schlossberg, die Hundsheimer Berge und nicht zuletzt die weitläufigen Donau-Auen erkunden.

Schlossberg und Hundsheimer Berg (Tour 1)
Die Heimenburg (auch Hainburg) ist die Ruine einer Höhenburg am Schlossberg. Der Hundsheimer Berg liegt zwischen Hainburg und Hundsheim mit einer Höhe von 480 Metern über den Donauauen.
de.wikipedia.org – Heimenburg
de.wikipedia.org – Hundsheimer Berg

Burgruine Röthelstein (Tour 2)
Die Burgruine Röthelstein ist eine frühere Höhenburg bei der Hainburger Pforte.
regiowiki.at – Burgruine Röthelstein

Tour 1: Schlossberg und Hundsheimer Berg

Ausgangspunkt ist der Bhf. Hainburg an der Donau Ungartor in NÖ.

Karte wird geladen, bitte warten...

Über das Ungartor machen wir uns auf den Weg zum Schlossberg und erreichen nach dem Heldenturm und Halterturm über Stufenanlagen die Burgruine. Nach erfolgtem Abstieg kommen wir über die Hummelstraße in das Waldgebiet. Am 480 Meter hohen Hundsheimer Berg lassen sich vielfältige Ausflüge unternehmen. In der abgebildeten Tour nähern wir uns dem Gipfel, wobei sich beim Weißen Kreuz auch ein Abstecher zur Güntherhöhle in Hundsheim anbietet. Nach der (nicht bewirtschafteten) Hundsheimer Hütte beginnt der beschilderte Abstieg nach Hainburg, welcher eine gute Trittsicherheit erfordert.

gpx (Hinweis)
niederoesterreich.at – Ungartor
hundsheim.at – Hundsheimer Hütte

Ausgangspunkt/Zielort: Bhf. Hainburg an der Donau Ungartor, NÖ
Streckenverlauf: Krüklstraße – Ungartor – Heldenturm – Halterturm – Schlossberg – Burgruine – Abstieg vom Schlossberg – Hummelstraße – Wasserleitungsstollen – Weißes Kreuz – Hundsheimer Berg – Hundsheimer Hütte (7 km) – Hainburgblick – Hexenbergweg – Carnuntumstraße – Hummelstraße – Halterturm – Heldenturm – Krüklstraße
Aufstieg/Abstieg: ca. 420/420 Höhenmeter
Streckenlänge: ca. 10,5 Kilometer

Tour 2: Rundweg Ruine Röthelstein

Ausgangspunkt ist der Bhf. Hainburg an der Donau Ungartor in NÖ.

Karte wird geladen, bitte warten...

Die Nibelungengasse verläuft zur Donaupromenade, welche an einer Halbhöhle vorbeiführt. Wir orientieren uns an den Wegtafeln zum Braunsberg und erreichen die Ruine Röthelstein. Nach dem Keltenweg erfordert der in Serpentinen verlaufende Abstieg eine gute Trittsicherheit.

Ausgangspunkt/Zielort: Bhf. Hainburg an der Donau Ungartor, NÖ
Streckenverlauf: Nibelungengasse – Nibelungenplatz – Parkweg – Donaupromenade – Höhle – Ruine Röthelstein – Aussichtspunkt – Keltenweg – Abstieg vom Braunsberg in Serpentinen – Braunsbergsiedlung – Braunsbergstraße – Krüklstraße
Aufstieg/Abstieg: ca. 170/170 Höhenmeter
Streckenlänge: ca. 5 Kilometer

Auch der Jakobsweg Römerland Carnontum verläuft zur Ruine Röthelstein. Infos unter jakobsweg-carnuntum.at.


Tour 3: Nationalpark Donau-Auen

Ausgangspunkt ist der Bhf. Hainburg an der Donau Kulturfabrik in NÖ.

OpenStreetMap

Durch eine Bahnunterführung gelangen wir auf die Hollitzerallee und steuern die Andreas Maurer Brücke an, welche die einzige Donaubrücke zwischen Wien und Bratislava ist. Der Fußgängeraufgang findet sich beim Steinerweg. Nach Querung der Donau sind wir an deren Ufer unterwegs und orientieren uns an den Wegtafeln des Rundweg Stopfenreuth. In der abgebildeten Tour kehren wir über die Uferstraße nach Hainburg zurück.

de.wikipedia.org – Nationalpark Donau-Auen
de.wikipedia.org – Andreas Maurer Brücke
de.wikipedia.org – Besetzung der Hainburger Au

Ausgangspunkt/Zielort: Bhf. Hainburg an der Donau Kulturfabrik, NÖ
Streckenverlauf: Bahnstrasse – Unterführung – Donaupromenade – Hollitzerallee – Andreas Maurer Brücke – Rundweg Stopfenreuth – Donauradweg – Uferstraße – Andreas Maurer Brücke – Hollitzerallee – Unterführung – Bahnstrasse
Aufstieg/Abstieg: ca. 90/90 Höhenmeter
Streckenlänge: ca. 15 Kilometer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.