Beethoven Spazierweg

Der Beethoven Spazierweg verläuft über ca. 26 Kilometer zwischen Mödling und Baden.

Am Beethoven Wanderweg 40 lassen sich zusätzlich auch das Eiserne Tor und das Helenental erkunden.
Eine auf drei Tagesetappen aufgeteilte Route über knapp 70 Kilometer findet ihr unter
touren.labut.at – Beethoven Wanderweg 40

Tour: Beethoven Spazierweg

Ausgangspunkt ist der Bhf. Mödling.

b30Vom Bahnhof machen wir uns über die Fabriksgasse und Bertha von Suttner Promenade auf den Weg zu den Weinbaugebieten nahe an der Südbahn. Die Route nach Gumpoldskirchen verläuft etwas anders als der 1. Wiener Wasserleitungsweg. Nach dem Bhf. Guntramsdorf-Thallern geht es über die Johanneskapelle in die Altstadt von Gumpoldskirchen. Vorbei am Deutschordensschloss durchstreifen wir dann am Satzinger Weg bereits wieder die Weinbaugebiete. In Baden gelangen wir über die Anton Schiestl Straße und Mautner Markhof Straße in den Kurpark und würden am Beethoven Wanderweg 40 nun nach Bad Vöslau aufbrechen. Der Bhf. Baden ist aber auch nicht weit entfernt und der Ausflug hätte dann eine Gesamtlänge von etwa 14,5 Kilometer.

Die abgebildete Route verläuft nun über den Gustav Perger Weg, Josefiweg und Einödweg in die Ortschaft Einöde, wo optional ein Abstecher zur Einödhöhle möglich wäre. Wir kommen an der Veigl-Hütte und dem Richardhof in Gumpoldskirchen vorbei und steuern dann die Breite Föhre an. Der Ausgangspunkt beim Bhf. Mödling kann über das Waldgasthaus Bockerl an der Goldenen Stiege, die Neusiedler Straße, Kaiserin Elisabeth Straße und Hauptstraße erreicht werden.

gpx (Hinweis)
de.wikipedia.org – Freigut Thallern
de.wikipedia.org – Deutschordensschloss Gumpoldskirchen
de.wikipedia.org – Einödhöhle
de.wikipedia.org – Breite Föhre

Start/Ziel: Bhf. Mödling, NÖ
Route: Friedrich Schiller Straße – Fabriksgasse – Dr. Brunecker Gasse – Andreas Hofer Gasse – Bertha von Suttner Promenade – Guntramsdorfer Straße – Weinbaugebiete – Bhf. Guntramsdorf-Thallern – Freigut Thallern – Johanneskapelle – Prälatenkeller – Gumpoldskirchen – Thallernerstraße – Wiener Straße – Kirchengasse – Kirchenplatz – Altes Zechhaus – Deutschordensschloss – Satzinger Weg – Anton Schiestl Straße – Mautner Markhof Straße – Kurpark Baden (13 km) – Gustav Perger Weg – Josefiweg – Einödweg – Einöde – Einödhöhle (optional) – Veigl-Hütte – Richardhof – Breite Föhre – An der Goldenen Stiege – Waldgasthaus Bockerl – Neusiedler Straße – Kaiserin Elisabeth Straße – Herzoggasse – Freiheitsplatz – Hauptstraße
ca. 370/370 Höhenmeter
Länge: ca. 26 Kilometer

Infos zum Wasserleitungsweg von Mödling über Baden nach Bad Vöslau findet ihr unter
touren.labut.at – 1. Wiener Wasserleitungsweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.