Harzberg – Vöslauerhütte

Die Jubiläumswarte am Gipfel des 466 m hohen Harzbergs bietet eine gute Aussicht auf das Wiener Becken, das Leithagebirge und den Schneeberg. Tour 1: Vöslauerhütte – Harzberg Ausgangspunkt ist der Bhf. Bad Vöslau (erreichbar mit der S-Bahn). Die Bahnstraße führt uns zum Thermalbad, dort biegen wir in den Malfattiweg (Stufenanlagen) und gelangen in den Kurpark. Nach dem Denkmal von Kaiser […]

» Weiterlesen

Hoher Lindkogel – Eisernes Tor

Der Hohe Lindkogel – bekannt auch als Eisernes Tor – ist ein 834 Meter hoher Ausflugsberg im südlichen Wienerwald. Ausgangspunkt dieses Rundwanderweges ist der Bahnhof Bad Vöslau in NÖ. Die Bahnstraße führt uns zum Thermalbad, dort biegen wir in den Malfattiweg und gelangen über die Anzengrubergasse in den Wald. Entlang des gelb markierten Waldlehrpfad erreichen wir am Gipfel des Harzberg […]

» Weiterlesen

Husarentempel – Matterhörndl

Der Husarentempel steht auf dem Kleinen Anninger in einer Höhe von 496 Metern. Im Jahr 1813 wurde das klassifizistische Bauwerk errichtet und zählt zu den vielen künstlichen Ruinen im Umkreis der Burg Liechtenstein. Weitere historische Details findet ihr unter de.wikipedia.org. Tour 1: Mödling – Husarentempel – Vorderbrühl Ausgangspunkt dieses Rundwanderweges ist der Bhf. Mödling. Wir sind vorerst auf der Hauptstraße […]

» Weiterlesen

Naturpark Eichenhain

Der 3.800 Hektar große Naturpark Eichenhain im nördlichen Teil des Wienerwaldes erstreckt sich über die Gemeindegebiete von Klosterneuburg und St.Andrä-Wördern. Ausgangspunkt ist die Station Weidling Kirche der Postbus Linie 401 (erreichbar von Klosterneuburg-Weidling Bhf. oder Wien-Heiligenstadt) Wir sind auf der Lenaugasse unterwegs, biegen nach dem Friedhof Weidling in die Reichergasse und gelangen über die Elisabethgasse in den Wald. Nach dem […]

» Weiterlesen

Hundsheimer Berg

Der Hundsheimer Berg erhebt sich zwischen der Stadt Hainburg und der Ortschaft Hundsheim 480 m über den Donauauen, nahe dem Dreiländereck Österreich-Ungarn-Slowakei. Ausgangspunkt ist die ÖBB Station Hainburg an der Donau – Ungartor in NÖ. Ab der ÖBB Station beim Ungartor gehen wir die Krüklstraße entlang, überqueren die B9 und kommen über die Alte Poststraße und Untere Berggasse in die […]

» Weiterlesen

Bahnwanderwege ab Semmering

Die Semmeringbahn verläuft als Teilstrecke der Südbahn von Gloggnitz über den Semmering nach Mürzzuschlag. Seit 1989 gehört sie zum UNESCO Weltkulturerbe. Tour 1: Semmering Bhf. nach Payerbach Bhf. Der niederösterreichische Bahnwanderweg führt zum Bhf. Breitenstein (9 km), Klamm (15 km), Payerbach (21 km) und Gloggnitz (23 km). Ausgangspunkt dieser Tour ist der Bhf. Semmering. Am Bhf. Semmering finden wir einige […]

» Weiterlesen

Grinzing – Cobenzl – Kahlengebirge

Der Latisberg – umgangssprachlich Cobenzl genannt – ist ein 492 Meter hoher Berg zwischen Reisenberg und Vogelsangberg. Tour 1: Grinzing – Cobenzl – Josefsdorf Ausgangspunkt ist die Station Grinzing der Straßenbahn Linie 38 oder Bus Linie 38A. Wir sind vorerst auf der Cobenzlgasse unterwegs und biegen nach dem Peter Alexander Platz links in den Oberen Reisenbergweg ein. Eine Rast bietet […]

» Weiterlesen

Anninger – Mödling nach Baden

Der Anninger ist ein 675 Meter hoher Ausflugsberg des Wienerwaldes. Das Gebiet des Naturpark Föhrenberge erstreckt sich über die Gemeindegebiete von Mödling, Gumpoldskirchen, Pfaffstätten, Gaaden und Hinterbrühl. Als Ausgangspunkt bietet sich der Bahnhof Mödling oder die Station Vorderbrühl Jägerhausgasse der Postbus Linie 364 an. Mödling Bhf. nach Vorderbrühl Jägerhausgasse Vom Bahnhof kommen wir rechts auf die Hauptstraße und biegen dann […]

» Weiterlesen

Anninger – ab Gumpoldskirchen

Der Anninger ist ein Ausflugsberg an der Thermenlinie mit vier Gipfeln, wobei der höchste als Hochanninger (675 Meter Seehöhe) bezeichnet wird. Tour 1: Rundweg ab Gumpoldskirchen (mit Einödhöhlen) Ausgangspunkt und Zielort ist der Bhf. Gumpoldskirchen (S-Bahn) an der Thermenlinie in NÖ. Vom Bahnhof gelangen wir über die Wienerstraße und Kirchengasse zum Alten Zechhaus, biegen links zur Pfarrkiche ein und erreichen über […]

» Weiterlesen

Baden/Mödling – Wasserleitungsweg

Der „1. Wiener Wasserleitungsweg“ wurde 1998 anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Wiener Hochquellenleitung eingerichtet. Ausgangspunkt unserer Tour ist der Bahnhof Baden, welcher mit der S-Bahn erreicht werden kann. Eine alternative Anreise ist mit der Badner Bahn bis zur Endhaltestelle Josefsplatz möglich. Ausgehend vom Bahnhof Baden durchqueren wir den Arthur Schnitzler Park und machen uns über die Bahngasse, Wassergasse, den Hautplatz […]

» Weiterlesen
1 2 3