Lobau – Rundwege

Die Lobau ist ein 22 km2 großer Teil des Auengebietes der Donau, welches sich am linken Donauufer zwischen Wien und der Mündung der March (Grenze zur Slowakei) erstreckt.

Durch die Lobau verlaufen mehrere gut beschilderte Rundwege –  unter anderem „Obere Lobau“, „Panozzalacke“ und „Napoleonweg“ – deren Besonderheiten auf donauauen.at ausführlich beschrieben werden.

Naturlehrpfad Obere Lobau

Nach der Anreise mit dem 92B kommen wir am Roten Hiasl und dem Nationalparkhaus vorbei. Bald überqueren wir den Josefsteg und erreichen weiters den Nationalpark-Eingang Saltenstraße. Der Rundweg endet wieder beim Nationalparkhaus Dechantweg.

Ausgangspunkt/Zielort: Nationalparkhaus Wien-Lobau 22., Dechantweg 8
(Bus 92B bis Raffineriestraße/Biberhaufenweg von U2 Donaustadtbrücke)
Streckenverlauf:  Roter Hiasl – Nationalparkhaus – Dechantlacke – Josefsteg –  Nationalpark-Eingang Saltenstraße – Josefsteg – Nationalparkhaus
Streckenlänge:  ca. 5 km

Links:
donauauen.at – Nationalparkhaus Wien-Lobau
roterhiasl – Restaurant Roter Hiasl


Rundweg Panozzalacke

Von der Bus-Station 92B Lobgrundstraße kommen wir zu einem Parkplatz, von wo aus der Weg durch mehrere Alleen und Wiesenflächen der Lobau verläuft.

Ausgangspunkt/Zielort: Parkplatz bei der Panozzalacke
(Bus 92B bis Lobgrundstraße von U2 Donaustadtbrücke)
Streckenverlauf: Wildbadeplatz bei der Panozzalacke – Vorwerkstraße – Alleen und Wiesen – Aussichtsplattform
Streckenlänge: ca. 5 km

Links:
wien.gv.at – Naturbadeplätze


Napoleon Rundweg

Der Napoleon Rundweg kann bei der Panozzalacke (92B Lobgrundstraße) oder in Groß-Enzersdorf (26A) begonnen werden. Mehrere Gedenksteine zur Schlacht gegen Napoleon liegen an der Wegroute.

Ausgangspunkt/Zielort: Parkplatz bei der Panozzalacke (Bus 92B bis Lobgrundstraße)
oder Groß Enzersdorf (Bus 26A)
Streckenlänge: ca. 10 km

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 10 =