Rote Nasen Lauf 2015

Am Sonntag, 13. September 2015 fand auf der Hauptallee der  Rote Nasen Lauf statt.

Die Läufer konnten an dem sonnigen Tag bis 14 Uhr an den Start gehen und Kilometer sammeln. Die Strecke verlief zwischen Meiereistraße (Stadion) und Lusthaus, eine Runde entsprach 4 Kilometer. Es war laufen, walken, rollen, kriechen und skaten erlaubt.

Auf der Rote Nasen Bühne wurde für Unterhaltung gesorgt und im Kinder- und Erlebnisbereich gab es eine Schokowerkstatt und ein Kasperltheater. Das Laufevent wurde um 9.30 Uhr offiziell eröffnet.

Die Ergebnisse von Pentek Timing zeigen, dass mehr als 2.100 Teilnehmer an dem Event teilgenommen haben. Im Spitzenfeld konnten sich zwei Läufer positionierten, welche 56 Kilometer zurückgelegt haben – das entspricht 14 Runden. Selbst habe ich 12 Kilometer in etwas weniger als 1,5 Stunden zurückgelegt.

Zwischen Juli und Oktober gibt es in ganz Österreich mehr als 50 Rote Nasen Läufe, welche in Kooperation mit dem Allgemeinen Sportverband (ASVÖ) veranstaltet werden. Informationen zu den Events findet ihr unter rotenasenlauf.at/event.

Seit 1994 bringen die Rote Nasen Clowndoctors ein Lachen dorthin, wo es dringend gebraucht wird: Zu kleinen Patienten in Krankenhäusern, zu Kindern und Jugendlichen in sonder- und heilpädagogischen Einrichtungen und auch zu Erwachsenen in Geriatrie- und Rehabiltationszentren. Rote Nasen sind überall, wo Menschen auch seeleische Unterstützung brauchen, um wieder gesund zu werden und neue Lebensfreude zu finden. Der Lauf konnte ein wenig dazu beitragen, dass dieses wichtige Engagement auch weiterhin ermöglicht wird.

Links:
rotenasenlauf.at – Rote Nasen Lauf
rotenasen.at – Clowndoctorse

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

86 − 82 =