Prater – Stadtwanderweg 9

Der Prater – oftmals auch grüne Lunge Wiens genannt – ist ein etwa sechs km² umfassendes Freizeitareal, welches noch heute zu großen Teilen aus ursprünglich von der Donau geprägten Aulandschaften besteht.

Der gut beschilderte Stadtwanderweg 9  verläuft über 13 Kilometer entlang von Alleen und Wanderwegen.

Wir beginnen auf der Hauptallee, biegen bald recbts ein und kommen zur Jesuitenwiese. Entlang von Kleingartenanlagen erreichen wir über die Belvedereallee das Lusthaus. Für eine gemütliche Einkehr bieten sich in der Freudenau die nicht weit entfernte Gösser Bierinsel und das Alte Jägerhaus an.

Die beschauliche Runde um das Krebsen- und Lusthauswasser führt uns auf der Aspernallee an der Wallfahrtskirche Maria Grün vorbei. Nach dem Oberen Heustadlwasser biegen wir  rechts ein und kommen  über die Wirtschaftsuniversität und den Wurstelprater zum Ausgangspunkt des etwa 13 Kilometer langen Stadtwanderweg.

Links:
wien.gv.at – Stadtwanderweg 9
de.wikipedia.org – Wiener Prater

Gastronomie:
lusthaus-wien.at – Lusthaus
altes-jaegerhaus.com – Altes Jägerhaus
goesser-bierinsel.at – Gösser Bierinsel
schutzhaus-heustadlwasser.at – Schutzhaus Heustadlwasser

Ausgangspunkt: Praterstern, Wien-Leopoldstadt (Linie U1, U2, S-Bahn)
Streckenverlauf: Hauptallee – Jesuitenwiese – Belvedereallee – Lusthaus – Poloweg – Krebsenwasser – Hauptallee – Oberes Heustadlwasser – Stadion – Liliputbahn – Konstantinhügel – Prater – Hauptallee
Aufstieg/Abstieg:
Zielort: Praterstern, Wien-Leopoldstadt (Linie U1, U2, S-Bahn)
Streckenlänge: ca. 13 Kilometer

Ein Kommentar

  • Silvia

    Ein wunderschöner Wanderweg, auf den du uns da geführt hast, Peter. Die wichtigsten STationen hast du sehr anschaulich bebildert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 2