Naturpark Sparbach

Der älteste Naturpark Österreichs liegt im südlichen Wienerwald in der Gemeinde Hinterbrühl und bietet einen dichten Wildbestand – vor allem Muffelwild, Damwild und Wildschweine.

Das Besucherzentrum, wo die Anlage betreten werden kann, ist mit dem Postbus 364 (von Mödling Hbf. bis zur Station Sparbach Ortsmitte) öffentlicht erreichbar.  Informationen zu den Öffnungszeiten  zwischen März und Anfang November, den Angeboten und Eintrittspreisen finden sich unter naturpark-sparbach.at.

Es bieten sich verschiedene Rundwanderwege an. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen …

  • die Köhlerhausruine (welche als Aussichtswarte dient)
  • die Dianaquelle und der Dianatempel
  • die mittelalterliche Ruine Johannesstein
  • sowie ein Streichelzoo, Naturparkhaus und ein Naturspielplatz

Im Besucherzentrum können kleine Speisen und Getränke konsumiert werden. Weitere gastronomische Angebote finden sich im Naturpark nicht.

Links:
de.wikipedia.org – Naturpark Sparbach
de.wikipedia.org – Burgruine Johannstein
naturpark-sparbach.at – Naturpark Sparbach

Ausgangspunkt: Sparbach Ortsmitte, NÖ (Postbus 364 von Mödling Bhf.)
Streckenverlauf: durch den Naturpark Sparbach: Lenauteich – Ruine Johannstein – Köhlerhausruine – Dianawiese – Dianatempel
Zielort: Sparbach Ortsmitte, NÖ
Aufstieg/Abstieg: 220/220 m
Streckenlänge: ca. 8 Kilometer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 1 =