Biberhaufenweg nach Orth/Donau

Der Nationalpark Donau-Auen ist eine der größten weitgehend intakten Aulandschaften Mitteleuropas. Das 38 Kilometer lange Gebiet erstreckt sich von Wien bis zur Mündung der March an der Staatsgrenze zur Slowakei.

Ausgangspunkt unserer Tour ist die Station Raffineriestraße/Biberhaufenweg der Bus Linie 92B (von U2 Donaustadtbrücke).

Wir biegen links in den Biberhaufenweg ein und kommen beim legendären Restaurant Roter Hiasl und dem Nationalparkhaus am Dechantweg vorbei.  Das Wegenetz im Nationalpark Donau-Auen ist gut beschildert und wir orientieren uns in Richtung Hainburg.

Die 28 Kilometer lange Tour beenden wir beim Nationalpark-Zentrum im revitalisierten Schloß Orth und können mit dem Postbus 391 die Heimreise antreten.

Eine weitere Unternehmung von Bratislava über Hainburg nach Orth an der Donau (ca. 40 Kilometer) wird voraussichtlich Ende 2017 auf touren.labut.at vorgestellt.

Links:
wikipedia.org – Nationalpark Donau-Auen
donauauen.at – Nationalpark Donau-Auen

Gastronomie:
roterhiasl.at – Roter Hiasl (22., Biberhaufenweg 228)

Ausgangspunkt: Biberhaufenweg, Wien-Donaustadt (Bus 92B)
Streckenverlauf: Nationalparkhaus Wien-Lobau – Fuchshäufl – Ochsenhalf – Rohrwand – Gänshaufen – Schönau an der Donau – Schönauerfeld – Orth an der Donau
Zielort: Nationalpark-Zentrum im Schloß Orth, NÖ (Postbus)
Aufstieg/Abstieg: .
Streckenlänge: ca. 28 Kilometer

 

Ein Kommentar

  • Silvia

    Die Fotos sind dir wieder besonders gut gelungen, Peter.
    Der Nationalpark ist wunderschön und du wirst ihn wohl eines Tages auch mit Hainburg abschließen können… Eine ordentliche Strecke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 2 =