Liesingbach – Alterlaa nach Schwechat

Der Liesingbach verläuft über 30 Kilometer vom Wienerwald in die Braustadt Schwechat, wo er in die gleichnamige Schwechat mündet.

Der Name Liesing leitet sich aus dem slawischen ab und bedeutet Waldbach. Im Wienerwald entspringen die beiden Quellflüsse an zwei verschiedenen Stellen als Dürre und Reiche Liesing und fließen bei Rodaun zusammen. In weiterer Folge durchquert der Liesingbach die Bezirke Liesing und Favoriten und mündet bei Schwechat in den Fluss Schwechat, welcher kurze Zeit später in die Donau mündet.

Unsere heutige Tour verläuft über etwa 14 Kilometer von Alterlaa nach Schwechat. Von der U6 Station aus biegen wir links in die Wohnparkstraße, welche uns zum Liesingbach führt. Wir sind anfangs am rechten Ufer unterwegs, haben einige wenge Straßen zu überqueren und unterqueren die Südautobahn (A2).

In weiterer Folge kommen wir an den Katastralgemeinden Inzersdorf, Rothneusiedl, Oberlaa und Unterlaa vorbei. Eine Rast bietet sich besonders in den Lokalen in Rothneusiedl und Oberlaa an. Nach Kledering sind wir zum Teil entlang von Äckern unterwegs und erreichen schließlich die Braustadt Schwechat, von deren Hauptplatz wir mit dem Bus die Heimreise antreten können.

Links:
de.wikipedia.org – Liesingbach
stadt-wien.at – Liesingbachradweg

Gastronomie:
gasthof-unsinn.at – Gasthof Unsinn (10., Himberger Straße 49)
brueckenwirt-wien.at – Brückenwirt (10., Unter Laaerstraße 27)
asialiesingbach – Zum Liesingbach (10., Unter Laaer Straße 28)

Ausgangspunkt: Alterlaa, Wien-Liesing (Linie U6)
Streckenverlauf: Inzersdorf – Rothneusiedl – Oberlaa – Unterlaa – Kledering
Zielort: Schwechat Hauptplatz, NÖ (Bus 71A)
Aufstieg/Abstieg:
Streckenlänge: ca. 14 Kilometer

Die dritte Etappe des „Rund um Wien Wanderweg“ – vom Liesinger Platz nach Schwechat – verläuft sehr ähnlich wie der beschriebene Ausflug entlang des Liesingbach. Infos findet ihr unter …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 4 = 2