Kurpark Oberlaa

Der Kurpark Oberlaa liegt am Südosthang des Laaer Berges. Die rund 860.000 m2 große Grünanlage wurde 1974 anlässlich der „Wiener Internationalen Gartenschau“ (WIG 74) eröffnet.

Der Kurpark schließt – abhängig von der Jahreszeit – abends zwischen 18 und 22 Uhr.

Tour 1: Rundweg Kurpark Oberlaa

Der ideale Ausgangspunkt für einen Rundweg ist die Endstelle Oberlaa der Linie U1. Unmittelbar neben der Therme Wien gelangen wir in den Kurpark.

Es bieten sich in der großflächigen Parkanlage vielfältige Wegrouten an. Zu entdecken gibt es …

  • den Streichelzoo, in welchem Alpakas, Zwergziegen und Brillenschafe leben
  • den Schilfteich, Gänseteich, Filmteich und den Schwanensee
  • den barocken Brunnengarten, das Blumenlabyrinth und den Liebesgarten

Weitere Infos findet ihr unter de.wikipedia.org und wien.gv.at. Eine gastronomische Einkehr bietet sich in der Kurkonditorei Oberlaa, dem Ristorante Don Alfredo sowie in der Panoramaschenke und der Kurparkdiele an.

Ausgangspunkt/Zielort: Oberlaa, Wien-Favoriten (Linie U1)
Streckenverlauf: durch den Kurpark Oberlaa
Aufstieg/Abstieg: ca. 50/50 m
Streckenlänge: bis zu ca. 6 km

Links:
de.wikipedia.org – Kurpark Oberlaa
wien.gv.at – Kurpark Oberlaa
thermewien.at – Therme Wien


Tour 2: Altes Landgut – Laaer Wald – Böhmischer Prater – Oberlaa

Ausgangspunkt dieser Tour ist die U1 Station Altes Landgut in Wien-Favoriten, wo auch der Stadtwanderweg 7 über den Laaer Berg beginnt.

Wir kommen am Verteilerkreis von der Grenzackerstraße in das Erholungsgebiet Heubergstätten. Später queren wir über eine Fußgängerbrücke die A23, folgen eine Zeit lang der Saligergasse und gelangen über die Libussagasse in den Laaer Berger Volkspark. Weiter geht es über die Laaer Berg Straße und Alte Laaer Straße in das Erholungsgebiet Laaer Wald, von wo aus wir in den Böhmischen Prater gelangen. Nächste Wegpunkte sind die Löwygrube und der Löwyweg, der nach Querung der Bitterlichstraße zur Bleichsteinerstraße wird. Rechts kommen wir in die Amarantgasse und verlassen den Stadtwanderweg schließlich bei einer Wegkreuzung nach rechts zum Vollhoferplatz. Beim Tor 7 gelangen wir in den Kurpark Oberlaa und können uns in der Panoramaschenke oder der Kurparkdiele eine Rast gönnen. Bei der Therme Wien steht die Linie U1 für eine Heimreise zur Verfügung.

Eine angenehme Rast bietet sich im Böhmischen Prater sowie in Oberlaa (Kurkonditorei Oberlaa, Ristorante Don Alfredo, Panoramaschenke und Kurparkdiele) an. Die Heimreise ist mit der Linie U1 möglich.

Ausgangspunkt: Altes Landgut, Wien-Favoriten (Linie U1)
Streckenverlauf: Grenzackerstraße – Erholungsgebiet Heubergstätten – Fußgängerbrücke über A23 – Saligergasse – Libussagasse – Laaer Berger Volkspark – Laaer Berg Straße – Alte Laaer Straße – Erholungsgebiet Laaer Wald – Böhmischer Prater – Löwygrube – Löwyweg – Amarantgasse – Vollhoferplatz – Kurpark Oberlaa – Therme Wien
Zielort: Oberlaa, Wien-Favoriten (Linie U1)
Aufstieg/Abstieg: 90/140 m
Streckenlänge: ca. 11 km (abhängig vom Rundweg im Kurpark)

Links:
touren.labut.at – Stadtwanderweg 7
böhmischer-prater.at – Böhmischer Prater

Gastronomie:
oberlaa-wien.at – Kurkonditorei Oberlaa (10., Kurbadstraße 12)
kurparkdiele.at – Kurparkdiele (10., Filmteichstraße, Nord-Eingang)
ristorantedonalfredo.at – Ristorante Don Alfredo
hotel-eitljoerg.at -Restaurant & Panoramaschenke Eitljörg


Tour 3: Stadtwanderweg 7 über Kurpark Oberlaa

Eine etwa 14 Kilometer lange Tour entlang des Stadtwanderweg 7 mit einem Ausflug in den Kurpark Oberlaa findet ihr unter touren.labut.at/laaer-berg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 8 =