Kahlenbergerdorf nach Oberlaa – Stadtwanderweg Nord-Süd

Die Wanderung vom Kahlenbergerdorf nach Oberlaa in Favoriten bietet vielfältige Impressionen.

Ausgangspunkt für den – nicht offiziellen – „Stadtwanderweg Nord-Süd“ ist das Kahlenbergerdorf, welches mit dem Postbus erreicht werden kann. Über die nahe gelegene Unterführung kommen wir auf den Treppelweg, der entlang der Donau verläuft. Schon bald erreichen wir das Schleusengebäude in Nussdorf, welches nach Plänen von Otto Wagner erbaut wurde.  Nach Überquerung der Brücke …

… kommen wir über den Handelskai auf die Anton Schmid Promenda, die entlang des Donaukanal verläuft. Nach einigen Kilometern erspähen wir die markante Müllverbrennungsanlage Spittelau, deren Fassade von Friedensreich Hundertwasser künstlerisch gestaltet wurde.

Nach der Friedensbrücke verlassen wir den Donaukanal und biegen links in die Württemberggasse ein. Über den Gaußplatz kommen wir in den Augarten und verlassen diesen wieder bei der Klanggasse.

Weiter geht es über die Heinestraße zum Pratersten und von dort über die Praterstraße zur Urania, wo der Donaukanal überquert wird. Nun sind wir am Ring unterwegs und biegen in den Stadtpark ein, welchen wir entlang des Wienfluss durchqueren.

Über den Heumarkt kommen wir zum Schwarzenbergplatz  und über den Rennweg erreichen wir das Untere Belvedere. Durch den Schloßoark …

… erreichen wir den den Schweizer Garten und das Arsenal.

Über die Absberggasse und den Laaer Wald machen wir uns auf den Weg zumBöhmischen Prater.

Es geht weiter über die Löwygrube und nach 27 Kilometer kommen wir zur Pfarrkirche Oberlaa.


Ausgangspunkt: Kahlenbergerdorf, Wien-Döbling (Bus 239)
Streckenverlauf: Treppelweg – Nussdorf – Donaukanal – Spittelau – Augarten – Praterstern – Urania – Ring – Stadtpark – Belvedere – Arsenal – Laaer Wald – Böhmischer Prater – Löwygrube – Oberlaa
Zielort: Oberlaaer Platz, Wien-Favoriten (Bus 17A)
Streckenlänge: ca. 27 Kilometer

Links:
gehlebt.at – Stadtwanderweg 13 Nord-Süd
wien.gv.at – Stadtwanderwege in und um Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 1 =