Jubiläumswarte – Stadtwanderweg 4

Die Jubiläumswarte ist ein Aussichtsturm auf dem Gallitzinberg am westlichen Stadtrand von Wien in Ottakring.

Im Blog möchten wir neben dem Stadtwanderweg auch eine Tour nach Neuwaldegg vorstellen. Der Ausgangspunkt ist in beiden Fällen die Station Rettichgasse der Linie 49 in Wien-Penzing.

Tour 1: Jubiläumswarte – Stadtwanderweg 4


Von der Linzer Straße biegen wir rechts ein und gelangen über die Dehnegasse in den Dehnepark.  Wir durchqueren die Steinhofgründe und machen uns auf den Weg zur Jubiläumswarte am Gallitzinberg, welche uns eine tollen Rundumblick bietet. Anlässlich des 50-jährigen Regierungsjubiläums von Kaiser Franz Joseph wurde das Bauwerk 1898 als „Kaiser-Jubiläums-Warte“ errichtet. Die heutige Warte – die über eine Treppe frei zugänglich und nur in den Wintermonaten gesperrt ist – wurde 1956 eröffnet und seither mehrmals saniert. Der weitere Verlauf des Stadtwanderweg 4 führt uns wieder zum Dehnepark und dem Ausgangspunkt dieser Tour.

Ausgangspunkt: Dehnegasse, Wien-Penzing (Linie 49, Station Rettichgasse)
Streckenverlauf: Dehnegasse – Dehnepark – Silberteich – Steinböckengasse – Satzberg – Wickenberg – Seglerweg – Jubiläumswarte – Kreuzeichenwiese – Steinbruchwiese – Loiblerstraße – Kleibersteig – Rosental – Dehnepark
Zielort: Dehnegasse, Wien-Penzing (Linie 49, Station Rettichgasse)
Aufstieg/Abstieg: 230/230 m
Streckenlänge: ca. 8 Kilometer

Tour 2: Dehnepark – Jubiläumswarte – Neuwaldegg

Auch bei dieser Tour machen wir uns von der Linzer Straße auf den Weg zum Dehnepark.  Auf den Steinhofgründe können wir die nach Entwürfen von Otto Wagner erbaute Kirche am Steinhof besichtigen. Der weitere Weg führt zur Jubiläumswarte am Gallitzinberg, welche uns eine tolle Aussicht bietet. Anders als beim Stadtwanderweg 4 orientieren wir uns nun in Richtung Heuberg und können in Neuwaldegg die Heimreise mit der Straßenbahn Linie 43 antreten. Als kleine Ergänzung würde sich eine Wanderung über den Schafberg zum Pötzleinsdorfer Schloßpark (Info unter touren.labut.at) anbieten.

Ausgangspunkt: Dehnegasse, Wien-Penzing (Linie 49, Station Rettichgasse)
Streckenverlauf: Dehnegasse – Dehnepark – Steinhofgründe – Kirche am Steinhof – Jubiläumswarte – Heuberg – Neuwaldegg
Zielort: Neuwaldegg, Wien-Hernals (Linie 43)
Aufstieg/Abstieg:  230/200 m
Streckenlänge: ca. 8 Kilometer

Links:
wien.gv.at – Stadtwanderweg 4
de.wikipedia.org – Jubiläumswarte
de.wikipedia.org – Kirche am Steinhof

Gastronomie (nicht unmittelbar auf der Route):
starchant.at – Gasthaus Starchant (14., Johann Staud Straße 27)
schutzhaus-rosental.at.at – Schutzhaus Rosental (14., Heschweg 320)
kleines-schutzhaus.at – Kleines Schutzhaus (14., Rosentalgasse, Parz.667)

Ein Kommentar

  • Silvia

    Die Aussicht von der Jubiläumswarte aus ist wirklich gut, Peter – da sieht man weit über das Land hinaus. Ich bin dir gern auf deinen Impressionen gefolgt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 5 =