Heiligenstadt nach Hütteldorf

Die folgende Wanderung verläuft  durch den Wienerwald von Heiligenstadt nach Hütteldorf.

Als Ausgangs- und Zielort haben wir die Endstellen der Linie U4 gewählt. Während die U-Bahn ihre Strecke durch urbanes Gebiet – entlang des Donaukanal und Wienfluss – zurücklegt möchten wir  bei der etwa 22 Kilometer langen Wanderung die Vielfalt des Wienerwald erkunden.

Vom Bahnhof Heiligenstadt gelangen wir auf den Treppelweg und sind unterwegs nach Nussdorf, wo der Donaukanal vom Hauptstrom abzweigt. In weitere Folge kommen wir schließlich entlang der Donau zum Kahlenbergerdorf.

Wir besteigen – umgeben von Weinanbaugebieten – den Kahlenberg und können im Josefsdorf die Aussichtsterrasse und die Kirche St.Josef besuchen. Alternativ dazu würde sich anbieten über den Nasenweg vorerst die Burg am Leopoldsberg anzuvisieren.

Über die Sulzwiese und den Vogelsangberg kommen wir zur Jägerwiese und können im Gasthof zum Agnesbrünnl einkehren. Eine angenehme Rast bietet sich auch wenig später beim Grüass Di A Gott Wirt an der Sieveringer Straße sowie im Häuserl am Roan am Dreimarkstein an.

Der weitere Weg führt uns vorbei am Michaelerberg, SchafbergHeuberg, Gallitzinbergerg (Wilhelminenberg) und Satzberg zum Bahnhof Hütteldorf, wo wir die Heimreise antreten können. Bei der Tour wurden einzelne Abschnitte der Stadtwanderwege 1 (Kahlenberg), 2 (Hermannskogel), 3 (Hameau) und 4 (Ottakring) zurückgelegt.

Ausgangspunkt: Bahnhof Heiligenstadt, Wien-Döbling (U4, S-Bahn)
Streckenverlauf: Heiligenstadt – Treppelweg – Kahlenbergerdorf – Josefsdorf – Sulzwiese – Vogelsangberg – Jägerwiese – Hameau – Michaelerberg – Schafberg – Heuberg – Gallitzinberg – Satzberg – Hütteldorf
Zielort: Bahnhof Hütteldorf, Wien-Penzing (Linie U4, S-Bahn)
Streckenlänge/Zeit: ca. 22 Kilometer
Aufstieg/Abstieg: 750 Meter/700 Meter

Gastronomie:
jaegerwiese.at – Gasthaus zum Agnesbrünnl
gdawirt.at – Grüass Di a Gott Wirt
amroan.com – Häuserl am Roan

3 Kommentare

  • Silvia

    Eine schöne Strecke hast du da heute bei passendem Wetter zurückgelegt. Die gut gelungenen Fotos veranschaulichen wieder deinen Weg, der dich über Stock und Stein und durch Wald und Natur geführt hat… Wunderschön!

  • Toni R.

    Stramme Leistung, Peter! Gute Luft und schönes Grün! Keine Blasen an den Füßen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 1