Burg Liechtenstein und Seegrotte

Die Burg Liechtenstein und die Seegrotte Hinterbrühl sind beliebte Ausflugsziele im Bezirk Mödling.

Burg Liechtenstein
Die Gipfelburg steht auf einem Felsrücken im Naturpark Föhrenberge. Die Fürsten von Liechtenstein haben hier ihren Stammsitz. Sie errichteten die Burg um 1130, verloren sie jedoch im 13. Jahrhundert, kauften sie 1808 zurück und restaurierten sie im Stil der Neoromantik. Bis heute gehört die Burg dem Fürstenhaus Liechtenstein.

Seegrotte Hinterbrühl
Im Jahr 1848 wurde in Hinterbrühl mit dem Abbau von Düngergips begonnen. 1912 führte eine Sprengung zu einem massiven Wassereinbruch, weswegen der Betrieb des Bergwerks eingestellt werden musste. Mit einem alten Militärponton und einem Elektroboot wurde im Juni 1932 das Schaubergwerk eröffnet.

Tour 1: Mödling – Burg Liechtenstein – Mödling

Ausgangspunkt ist der Bahnhof Mödling (S-Bahn).


Vom Bahnhof gehen wir die Hauptstraße entlang, biegen beim Freiheitsplatz rechts und dann links in die Parkstraße ein. Kurz vor dem Mödlinger Kobenzl gelangen wir auf einen Waldweg und folgen dem Sternwanderweg 41.  Ein Promenadeweg in Maria Enzersdorf – der nach der Ehrenbürgerin Elfriede Ott benannt ist – führt uns an der Burg Liechtenstein vorbei und lädt zu einem Besuch des geschichtsträchtigen Bauwerkes ein. Eine Rast bietet sich in der Wald Meierei Liechtenstein an.

Wir verlassen den Promenadeweg nun nach links und beginnen mit dem Abstieg vom Kalenderberg in Richtung Mödlinger Kobenzl. Am Anton Wildgangs Weg biegen wir links zur Pfarre St.Othmar ein, kommen auf der Pfarrgasse in die Fußgängerzone und über die Hauptstraße wieder zum Bahnhof.

Links:
de.wikipedia.org – Burg Liechtenstein
burgliechtenstein.eu – Burg Liechtenstein

Gastronomie:
moedlingerkobenzl.at – Mödlinger Kobenzl
waldmeierei.at – Wald Meierei Liechtenstein

Ausgangspunkt: Mödling Bhf., NÖ (S-Bahn)
Streckenverlauf: Hauptstraße – Parkstraße – Sternwanderweg 41 – Elfriede Otto Promenade – Wald Meierei Liechtenstein – Burg Liechtenstein – Mödlinger Kobenzl – Anton Wildgans Weg – Pfarre St.Othmar – Pfarrgasse – Hauptstraße
Zielort: Mödling Bhf., NÖ (S-Bahn)
Aufstieg/Abstieg: 140/140 m
Streckenlänge: ca. 7 Kilometer

Tour 2: Mödling – Burg Liechtenstein – Seegrotte

Ausgangspunkt ist der Bahnhof Mödling (S-Bahn).


Ab dem Bahnhof Mödling sind wir – wie bei der Tour 1 – entlang des Sternwanderweg 41 unterwegs zur Burg Liechtenstein in Maria Enzersdorf. Wir verlassen dann die Elfriede Ott Promenade nach links und orientieren uns in Richtung Hinterbrühl. Nach einem Besuch der Seegrotte können wir auf der Hinterbrühler Hauptstraße mit dem Postbus die Heimreise antreten.

Links:
de.wikipedia.org – Seegrotte Hinterbrühl
seegrotte.at – Seegrotte Hinterbrühl

Gastronomie:
moedlingerkobenzl.at – Mödlinger Kobenzl
waldmeierei.at – Wald Meierei Liechtenstein

Ausgangspunkt: Mödling Bhf., NÖ (S-Bahn)
Streckenverlauf: Hauptstraße – Parkstraße – Sternwanderweg 41 – Elfriede Otto Promenade – Wald Meierei Liechtenstein – Burg Liechtenstein – Hinterbrühl – Seegrotte
Zielort: Hinterbrühler Hauptstraße / Station Seegrotte Hinterbrühl, NÖ
(Postbus 365 nach Mödling Bhf.)
Aufstieg/Abstieg: 140/105 m
Streckenlänge: ca. 7 Kilometer

Eine etwa 12 Kilometer lange Wanderung von Rodaun über die Perchtoldsdorfer Heide zur Seegrotte wird unter touren.labut.at/perchtoldsdorfer-heide beschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

69 − = 62