Bahnwanderwege ab Semmering

Die Semmeringbahn verläuft als Teilstrecke der Südbahn von Gloggnitz über den Semmering nach Mürzzuschlag. Seit 1989 gehört sie zum UNESCO Weltkulturerbe.

Tour 1: Semmering Bhf. nach Payerbach Bhf.

Der niederösterreichische Bahnwanderweg führt zum Bhf. Breitenstein (9 km), Klamm (15 km), Payerbach (21 km) und Gloggnitz (23 km). Ausgangspunkt dieser Tour ist der Bhf. Semmering.

Am Bhf. Semmering finden wir einige Informationstafeln und folgen den ersten Wegweisern zum Bahnwanderweg. Nach dem Ghega-Denkmal unterqueren wir die Bahngleise und kommen über den Schulweg zum Bhf. Wolfersbergkogel. Vorbei am alten Kurhaus Semmering, welches heute für Kulturveranstaltungen genutzt wird, gelangen wir über einen Waldpfad zur frei zugänglichen Doppelreiterwarte. Schon kurze Zeit später führt uns die Route vorbei beim 20-Schilling-Blick. Entlang des Wiener Alpenbogen sind wir unterwegs nach Breitenstein und erreichen das Viadukt im unteren Adlitzgraben.

Es bietet sich ein Besuch im Ghega Museum an, welches von Mai bis Oktober an Wochenenden und Feiertagen geöffnet hat. Beim Blunzenwirt können wir eine Rast einlegen und auf unserem weiteren Weg wird  ein tolles Panorama durch das Viadukt Kalte Rinne ergänzt. Nach dem Blauen Einschnitt kommen wir wieder nahe zur Semmeringbahn und biegen in Richtung Kreuzberg ab, wo sich dann eine Rast im GH Polleres anbietet. Ein schmaler Waldweg führt uns später nach Kochhof und wir folgen nun dem beschilderten Weg zum Bhf. Payerbach-Reichenau.

Eine ausführliche Wegbeschreibung findet ihr unter wieneralpen.at und gehlebt.at.

Links:
wieneralpen.at – Bahnwanderweg von Semmering nach Payerbach (GPX)
gehlebt.at – Ghegantisch – Bahnwanderweg von Semmering nach Payerbach
semmeringbahn.at – Semmering Bahnwanderweg
ghega-museum.at – Ghega Museum, Breitenstein

Gastronomie:
blunzenwirt.at – Zum Blunzenwirt, Breitenstein
breitenstein.at – Gasthaus Polleres, Breitenstein

Ausgangspunkt: Bhf. Semmering, NÖ
Streckenverlauf: Ghega Denkmal –  Bhf. Wolfersbergkogel – Kurhaus Semmering – Breitenstein –  Doppelreiterwarte – 20-Schilling-Blick – Viadukt im unteren Adlitzgraben – Ghega Museum – Blunzenwirt – Viadukt Kalte Rinne – Blauer Einschnitt – Kreuzberg – GH Polleres – Kochhof – Payerbach
Zielort: Bhf. Payerbach-Reichenau, NÖ
Aufstieg/Abstieg: ca. 450/860 Meter
Streckenlänge: ca. 21 Kilometer

Tour 2: Semmering Bhf. nach Mürzzuschlag Bhf.

Der steirische Bahnwanderweg verläuft über Steinhaus und Spital am Semmering zum Bhf. Mürzzuschlag.

Vom Bhf. Semmering sind wir vorerst unterwegs zur Passhöhe und folgen dann stets der grün-weissen Markierungen bis nach Mürzzuschlag. Einzelne Abschnitte der auch als Semmeringradweg beschilderten Route verlaufen auf asphaltierten Wegen und entlang von befahrenen Straßen.

Eine ausführliche Wegbeschreibung findet ihr unter gipfelrast.at.

Links:
gipfelrast.at – Bahnwanderweg Steiermark
semmeringbahn.at – Bahnwanderweg

Ausgangspunkt: Bhf. Semmering, NÖ
Streckenverlauf: Bhf. Steinhaus am Semmering – Bhf. Spital am Semmering – Mürzzuschlag
Zielort: Bhf. Mürzzuschlag, Stmk.
Aufstieg/Abstieg: ca. 205/420  Meter
Streckenlänge: .ca. 17 Kilometer